Hallo und herzlich Willkommen! Ich melde mich zurück… Nach einer Sommerpause, in welcher ich keineswegs unsportlich war, geht nun meine Jahreszeit wieder los. Es wird herbstlich kalt – genau mein Wetter um wieder regelmäßig draußen zu trainieren und an den extremen OCR-Events teilzunehmen. Im Sommer war ich hauptsächlich auf dem Stand Up Paddling Board unterwegs, so dass ich mich damit auch wirklich fit halten konnte. An Wettkämpfen habe ich dieses Jahr nicht wirklich viel teilgenommen. Im Sommer bei dem Cyclassics Radrennen die 100 Kilometer, verschiedene Wanderungen als Vorbereitung für den 100 km Marsch Mitte September – das war es dann auch schon! Der 100 km Marsch in 24 Stunden war für mich persönlich der Startschuss wieder voll einzusteigen. So gut es nach diesem Extremevent halt ging. Eine Woche machte ich erstmal nur leichtes Training, bevor es dann zwei Wochen intensiv ans Laufen ging. Ich hatte mich spontan zu einem Marathon überreden lassen. Auch diesmal natürlich kein normaler Marathon, sondern wieder einer mit Hindernissen – Mud Masters Hamburg wartete Anfang Oktober auf mich. Ich hatte wenig Vorbereitungszeit, war ewig keine langen Distanzen mehr gelaufen. So musste auch diesmal ein 16, schneller 10 und 21 km Lauf als Vorbereitung ausreichen. Zwei Wochen Vorbereitung auf einen Marathon mit Hindernissen ist einfach viel zu wenig! Dennoch startete ich am 8. Oktober bei Mud Masters Hamburg und schaffte sogar das von mir gesetzte Ziel: Unter 6 Stunden zu bleiben. Wenn ihr mehr zum Event und wie es mir dabei ergangen ist, erfahren wollt, dann schaut euch doch einfach den Erfahrungsbericht zu Mud Masters Hamburg an.

Meine letzten Herausforderungen 2016

Euphorisiert plante ich meine nächsten Herausforderungen für das nur noch kurze Jahr 2016. Eigentlich sollte es im Dezember zum Getting Tough gehen. Meine Pläne lösten sich durch die Arbeit aber leider in Luft auf, so dass ich eine neue Herausforderung brauchte, um einen einigermaßen guten Jahresabschluss zu bekommen. So habe ich meinen letzten extremen Hindernislauf jetzt Mitte November – Dragonheartbattle 2016! Eine Woche später folgt lediglich noch der Steelman Run Hannover.

Doch gerade jetzt im Winter laufe ich meist zur Höchstform auf, bin top motiviert, so dass ich mir noch eine Challenge überlegt habe. Ich werde jeden Monat, angefangen im Oktober, eine 1000er Challenge absolvieren. Ich mache von einer einzigen Übung 1000 Wiederholungen am Stück. Für den Oktober möchte ich mit 1000 Burpees starten… Verrückt?! Ich werde natürlich berichten und das ganze im Video und Beitrag festhalten. Ich freue mich schon riesig auf die Herausforderung!

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 1 Average: 5]

Wochenangebot - 728 x 90
Teilen

Hey! Ich bin Steffen, 28 Jahre und Autor dieses Beitrags. Hier einige Infos zu mir: Ich bin schon seit ich denken kann vom Sport fasziniert. Ich liebe außergewöhnliche Sportarten, die einem körperlich alles abverlangen und an meine Grenzen bringen. So stecke ich meine sportlichen Ziele immer wieder höher! Ich verbringe viel Zeit bei sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft und in der Natur – ganz nach dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“. Ich liebe Hindernis- und Extremläufe. Im Jahr 2016 habe ich meinen ersten Marathon mit Hindernissen und ersten 100 km Marsch gefinisht. Ich fahre auch in meiner Freizeit viel Fahrrad, gehe viel laufen und mache seit knapp zwei Jahren Bodyweight-Training. Ich liebe es mich in der Natur (Berge, Seen) zu bewegen, um neue Orte und landschaftliche Highlights zu entdecken. Die Sommer-Monate verbringe ich meist auf dem Stand Up Paddling Board. Auf dem SUP-Board erkunde ich sportlich Flüsse, Seen und Kanäle rund um Hamburg. Sport ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Hier fülle ich meine Energiereserven wieder auf, finde einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag und entwickle neue Ideen für diese Seite und meine YouTube-Kanal (FitnessBox). Über Kommentare und Nachrichten von euch hier auf der Seite freue ich mich immer sehr!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here