Steffen auf dem Big Adventure

Das Makaio Big Adventure SUP ist ein riesiges 15″ Stand Up Paddling Board, welches einen Ausflug mit der ganzen Familie erlaubt – alle auf einem Board! Mit einer Traglast von bis zu 325 kg und einer Gesamtlänge von 4,65 Metern ist dieses SUP-Board ein echter Gigant. Glücklicherweise handelt es sich bei dem Board auch um ein aufblasbares Stand Up Paddling Board, so dass ihr es problemlos, in einem Trolley aufbewahrt, im Kofferraum eures Autos transportieren könnt. Wir hatten die Gelegenheit das Makaio Big Adventure 15″ iSUP ausgiebig auszuprobieren und hatten sehr viel Spaß. Bei dem Board handelt es sich auch tatsächlich primär um ein Spaß- und Familien-Board. Alleine ist dieses Board zwar auch fahrbar, der Spaß-Faktor fällt alleine aber deutlich geringer aus. Wir haben das Makaio-SUP in den letzten Wochen auf die Belastungsprobe gestellt und unsere Erfahrungen in diesem ausführlichen Testbericht für euch zusammengefasst.

Daten zum Makaio Big Adventure 15″“
TypFamilien
Länge15″ (465 cm)
Breite35″ (ca. 90 cm)
Dicke8″ (ca. 20 cm)
Traglast325 kg

Preis und Lieferumfang

Das Makaio-Familien-SUP gibt es für ca. 880€ [Stand: Juli ’17]. In dieser Board-Kategorie gibt es nur sehr wenig Vergleichs-Boards. Wenn ihr aber bedenkt, das ihr gleich mit der ganzen Familie (2 Erwachsene, 2 Kinder) auf dem Board fahren könnt, lohnt sich diese Anschaffung auf jeden Fall. Der Preis für ein gutes Einsteiger-SUP (für eine Person) beträgt auch schon ungefähr 500€. Der Lieferumfang beim Makaio Big Adventure beinhaltet

  • Big Adventure 15″ Family Funboard
  • 2 Delphin – Finnen (Touring & Flachwasser) mit dem Steckfinnensystem
  • Bravo SUP3 Doppel-Hub Pumpe
  • Repair – Kit
  • Trolley Bag
Der komplette Lieferumfang (Board noch eingepackt)

Das Board wird sicher verpackt, inklusive Zubehör, in einem großen Karton geliefert.

Design, Bauweise und Verarbeitung

Das Makaio Big Adventure 15″ ist stolze 465 cm lang und 90 cm breit. Dank diesen Maßen ist auf dem iSUP viel Platz für Spaß, ohne sich auf die Füße treten zu müssen. Die Dicke beträgt 20 cm und mit einer Traglast von 325 kg hat das Board einen sehr guten Auftrieb, so dass die Füße trocken bleiben. Durch die spitz zulaufende Nose und einer starken Aufbiegung (Noserocker), lässt dich das Board trotz des hohen Gewichtes von 16,5 kg gut wenden und gleitet problemlos durchs Wasser.

Das Makaio Big Adventure in seiner ganzen Dimension

Rutschfestes EVA-Deckpad

Die Standfläche ist diamantförmig und sorgt durch seine tiefen Kerben für einen extrem rutschfesten und sicheren Stand. Ein Ausrutschen ist hier schier unmöglich. Die Standfläche ist vorne grau, mittig gelb und hinten schwarz gehalten. Durch die verschiedenen Farben ist es möglich, sich gut auf dem Board zu orientieren. Die Standfläche hat hinten am Hecke eine Aufkantung, so dass ihr hier mehr Druck ausüben könnt und merkt, wenn ihr am Ende des Boards angekommen seid.

Am Sweet-Spot, sowie am Rand, an der Nose und Tail befinden sich reichlich Tragegriffe, um das iSUP sicher ins Wasser bringen zu können. Insgesamt sind sechs Tragegriffe an den Seiten und jeweils einer an der Nose und an der Tail. Dadurch kann hier jeder mit Anpacken, wenn es um das Tragen des SUP-Boards geht. Trotz der gigantischen Länge ist es so auch an Land noch überraschend einfach zu handeln. Die Tragegriffe sind mit einem abnehmbaren Schutzband versehen (Klett). Das Tragen haben wir durchweg als sehr angenehm emfunden. Das Gepäcknetz, sowie das Ventil befinden sich vorne an der Nose, damit am Heck genügend Platz zum Stehen und Bewegen bleibt.  Vorne an der Rückseite und unter der Nose sind zusätzlich noch D-Ringe, um eine Leash zu befestigen oder das Board am Steg zu sichern.

Schlichtes Design, gute Verarbeitung

Wie auch bei den anderen Makaio Boards sind auch bei dem Big Adventure 15″ die Farben Gelb, Rot, Schwarz, Grau und Weiß mit auf dem Board. Die Rückseite ist komplett gelb mit einem schwarzen Makaio – Slogan in der Mitte. Die Grundfarbe der Vorderseite ist weiß. Die grau, weiß, gelb, schwarze-Standfläche bringt etwas Farbe aufs Board. Vor der Standfläche, am Bug, wurde noch einmal das Makaio Logo gedruckt.

Das Makaio iSUP am Ufer

Der Rand des iSUPs ist in gelb/rot gehalten mit einem Makaio und einem Big Adventure 15″ Aufdruck in weiß. Das Design ist vielleicht nicht besonders einfallsreich, modern oder spektakulär, sondern eher einfach und schlicht. Dafür leuchten die Farben im Wasser und das Board sticht schon von Weitem ins Auge. Wie gewohnt hat Makaio wieder mit einer dickwandigen Dropstitch Konstruktion und einem mehrlagigem PVC gearbeitet, welches das iSUP sehr robust macht und wodurch der Paddler ein hochwertiges iSUP in den Händen halten kann. Durch das engmaschige Drop Stich bekommen die Boards eine tolle Festigkeit und Steifigkeit verliehen.

Finne mit Steckfinnensystem

Mit dem Big Adventure 15″ iSUP werden gleich zwei verschiedene Finnen mitgeliefert. Eine lange Delphinfinne und eine kurze Finne für flaches Gewässer. Obwohl die Finne im Vergleich zum langen Board recht klein sind, hat hat iSUP einen relativ guten Geradeauslauf. Die Finnen lassen sich dank des Steckfinnensystems einfach und werkzeugfrei anbringen. Am Board ist noch eine extra Sicherung, um die Finne vor einem herausrutschen zu schützen (Sicherungsstift). Die Finnen lassen sich ganz leicht in die Vorrichtung einschieben und ohne großen Kraftaufwand wieder herausziehen.

Das Board startklar machen

Bevor mit dem Makaio Big Adventure 15″ Family Funboard gesupt werden kann, muss es zuerst aufgepumpt werden. Nachdem eine passende Stelle zum Ausrollen des iSUP´s gefunden wurde, kann die Pumpe am Ventil befestigt werden. Wichtig ist hierbei, das der Stift des Ventils immer nach Außen zeigt. Zum Aufpumpen mit der mitgelieferten Doppel – Hub – Pumpe sollten 15 – 20 Minuten eingeplant werden. Aufgrund des großen Volumens (640 Liter) werden viel Kraft, Ausdauer und Durchhaltevermögen benötigt. Der Empfohlene Druck, je nach Gewicht der Paddler, liegt bei 10 – 14 psi. Wir haben immer 14psi in das Board gepumpt, um möglichst viel Steifigkeit und somit auch Stabilität auf dem Baord zu haben. Als letztes muss nur noch die Finne angebracht werden und ihr könnt mit dem iSUP aufs Wasser.

Fahreigenschaften

Das Makaio Big Adventure 15″ iSUP ist für Flüsse (mit wenig Fließgeschwindigkeit) und Seen geeignet. Bei wenig Wind und Wellengang ist es sogar auf dem Meer praktikabel. Die Stärken des Boards liegen aber im Flachwasser. Familien mit Kindern, Kleingruppen oder Paare werden viel Spaß mit dem iSUP haben. Das Familyboard ist extrem kippstabil und auch wenn bis zu drei Erwachsene auf dem Board stehen, bleiben die Füße trocken.

Das Makaio Big Adventure lässt sich auch alleine fahren

Es ist natürlich nicht einfach sein Gleichgewicht zu halten, wenn noch andere Personen mit auf dem iSUP stehen und unterschiedliche Bewegungen machen. Es benötigt viel Ruhe, Gelassenheit und Vertrauen um sich auf dem Board sicher zu fühlen. Das Big Adventure ist jedoch nicht mit anderen Familyboards zu vergleichen, auf welchen 5 Erwachsene, teilweise auch nebeneinander Platz finden.  Beim Fahren müssen die Paddler hintereinander stehen und sich gut mit den Paddelschlägen absprechen. Plötzliche und unvorhergesehene Bewegungen können die restlichen Paddler aus dem Gleichgewicht bringen. Mit ein bisschen Eingewöhnung und Einspielung sind aber zu zweit auch höhere Geschwindigkeiten möglich. Es muss einfach im Team zusammengearbeitet und gepaddelt werden. Demnach ist es auch ein tolles Board um Vertrauen aufzubauen und das Team-Building zu fördern.

Steffen (1,86 m) im Vergleich zum Big Adventure (4,65 m)

Auch alleine ist das Board fahrbar

Es ist tatsächlich auch möglich das Big Adventure von Makaio alleine zu fahren. Es können aufgrund der Schwere natürlich keine großen Geschwindigkeiten erreicht werden. Für ein entspanntes Paddeln und Cruisen alleine ist das große SUP-Board aber bestens geeignet. Aufgrund der Größe und Schwere ist es, zumindest alleine, wirklich nur für entspanntes paddeln und nicht für längere Touren oder Rennen gedacht. Aufgrund der guten Kippstabilität kann sich auch problemlos auf dem iSUP vor- und zurück bewegt werden. Trotz der recht kurzen Finne hat das iSUP einen recht guten Geradeauslauf. Geht der Standuppaddler weit Richtung Tail, kann das Board trotz der 4,65 m recht leicht in eine andere Richtung gedreht werden. Mit mehreren Paddlern auf dem Board ist das Wenden natürlich dementsprechend träger und benötigt etwas mehr Kraftaufwand. Hier ist wieder Übung und Team-Work gefragt.

Transportfähigkeit und Lagerung

Das Big Adventure 15″ Family – Funboard kann nach Gebrauch in einen Rucksack eingepackt und verstaut werden. Wie ist das möglich? Über das Ventil wird die Luft rausgelassen (Stift wird nach innen gedrückt). Es ist sogar möglich mit der Bravo SUP3 Doppel-Hub Pumpe die restliche Luft aus dem iSUP zu pumpen (IN-Anschluss). Nun muss das Board nur noch, mit dem Tail beginnend, zur Nose eingerollt werden. Das iSUP kann schließlich in den mitgelieferten Trolleybag gelegt werden. Der Trolleybag kann entweder auf dem Rücken oder, dank zwei Rollen, entspannt gezogen werden. Kleine und zierliche Personen werden wenig Chance haben das iSUP auf dem Rücken zu transportieren, da es doch recht unhandlich und schwer ist. Doch jeder bekommt dieses Board über die Roll-Funktion gezogen. Makaio hat sich bei der Transportfähigkeit eines so großen Boards Gedanken gemacht und das Big Adventure mit der Trolley-Funktion des Rucksacks noch einigermaßen transportabel gemacht. Bei dem Transport im aufgepumpten Zustand braucht es jedoch mindestens vier starke Hände.

Qualität und Haltbarkeit

Die Stand Up Paddle Boards von Makaio haben eine hervorragende Qualität, sind absolut sauber verarbeitet und es erscheint das Gefühl ein weit hochwertigeres iSUP in den Händen zu halten. Die Boards sind robust und halten vielen Außeneinwirkungen stand. Wir fahren nun schon die zweite Saison mit den Makaio Boards und haben bis jetzt noch keine Mängel feststellen können was die Qualität und Haltbarkeit betrifft. Das Makaio Kula Nui musste schon viel mit uns durchmachen und wirkt trotz der ganzen Belastung noch so wie am ersten Tag. Makaio nimmt sich Kritiken sehr zu Herzen und die iSUPs werden immer noch Jahr für Jahr überarbeitet und verbessert. Wir sind dieses Jahr (2017) mit den neuen iSUP`s, unter anderem das Big Adventure 15″, noch zufriedener und können Neuerungen positiv vermerken. Mit den Stand Up Paddle Boards von Makaio haben wir gute Qualität zu einem unschlagbaren Preis. Dazu kommt ein Händler, der für die Makaio-Boards steht und stets sehr engagiert Fragen beantwortet und Hilfestellung gibt.

Fazit

Das Big Adventure 15″ Family Funboard von Makaio bekommt ihr ein iSUP mit dem ihr mit der ganzen Familie euren Spaß haben könnt. Für ein planschen am See, kleine gemeinsame Touren mit der Familie, oder einfach nur um Zeit mit den Liebsten zu verbringen. Aber auch, wenn ihr lieber alleine fahren möchtet, kommt ihr bei diesem Board auf eure Kosten. Längere Touren (mehr als 15 km) sind, zumindest alleine, sehr anstrengend, zu zweit aber sicherlich ohne Probleme möglich. Das Makaio Family-SUP eignet sich hervorragend um ein wenig auf dem See zu paddeln oder um einfach neue Tricks (Gehen, Wenden…) auf dem iSUP zu üben. Dank der hervorragenden Kippstabilität und den großen Volumens und dem damit verbundenen Auftrieb macht das einfach nur Spaß. Trotz der gigantischen Board-Länge lässt sich das Board mit etwas Übung ziemlich gut wenden und beschleunigen. Die Geradeauslauf ist beeindruckend – das Board hält seine Spur perfekt und die Paddelseite muss seltener gewechselt werden. Einzig das Anfahren ist etwas schwerfälliger und braucht etwas mehr Kraftaufwand, da doch mehr Gewicht in Fahrt gebracht werden muss. Trotzdem sind die Fahreigenschaften für so ein großes SUP-Board wirklich toll, was uns nach den ersten Fahrten auf dem Board sichtlich überrascht hat. Für den Transport gibt es einen ausreichend großen Trolleybag, der es einem ermöglicht, das große iSUP hinter sich her zu ziehen. Alles in Allem gefällt uns das Makaio Big Adventure sehr gut. Es war für uns eine neue Board-Kategorie und damit auch eine ganz neue Erfahrung. Es war anfangs etwas komisch, ohne Platzmangel, zu zweit, hintereinander auf einem riesigen SUP-Board zu stehen und über den See zu paddeln. Wenn ihr auch auf den Paddel-Partner eingelassen habt und ein gemeinsamer Rhythmus gefunden wurde, macht dieses SUP-Board einfach nur noch Spaß – und genau darauf kommt es an!

Ihr habt auch Erfahrungen mit dem Makaio Big Adventure 15″ oder allgemein mit der Marke Makaio gemacht? Schreibt eure Erfahrungen gerne als Kommentar unter diesen Beitrag. Ich freue mich über euer Feedback und eure Erfahrungen.

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 1 Average: 5]

Wochenangebot - 728 x 90
Meine Gesamtbewertung
Preis
90 %
Lieferumfang
87 %
Design & Verarbeitung
83 %
Handhabung
87 %
Wasserlage
90 %
Haltbarkeit & Qualität
93 %
Teilen

Ich heiße Franzi, bin 26 Jahre jung und probiere immer wieder gerne neue Sportarten aus. Ich bin Pilates-, Body Burn- und Nordic Walking-Trainerin und zudem gelernte Physiotherapeutin. Man findet mich des öfteren auf dem Fahrrad, in Sportkursen wie zum Beispiel Bodyfit, Kraftfitt oder BBRP…, draußen beim Bodyweight Training oder ich versuche auf dem SUP-Board mein Gleichgewicht zu halten. Ich brauche den Sport und den täglichen Kampf mit dem Schweinehund um mich vom stressigen und körperlich anstrengenden Arbeitsalltag zu erholen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here