Seid ihr schon mal 100 Kilometer am Stück gegangen? Beim Megamarsch 2017 in Hamburg habt ihr die Möglichkeit genau dieses zu machen, eure Grenzen kennen zu lernen und über diese hinaus zu gehen! Ihr habt 24 Stunden Zeit um Hamburg entlang des grünen Gürtels einmal zu umrunden. Der Megamarsch findet vom 8. auf den 9. April 2017 statt. 100 km am Stück zu gehen ist keine einfache Aufgabe und erfordert viel Willenskraft, mentale Stärke, die richtige Ausrüstung und natürlich auch einiges an Vorbereitung. Ihr werdet bei so einem Event einiges mit nach Hause nehmen – egal ob ihr die 100 Kilometer schafft oder nicht. Beim Megamarsch bekommt ihr auch eine Urkunde, wenn ihr nur 40, 60 oder 80 km schafft. Selbst bei diesen Distanzen seid ihr mehr gegangen, als die meisten Menschen jemals in ihrem Leben am Stück gehen werden. Im Schnitt geht jeder nur ca. 5000 Schritte am Tag. Das entspricht gerade einmal ca. 5 Kilometern.

Start und Ziel vom Megamarsch Hamburg ist im Altonaer Volkspark. Am Samstag um 17 Uhr startet der Megamarsch und am Sonntag zur gleichen Zeit endet er. Ihr habt also 24 Stunden Zeit die 100 Kilometer rund um Hamburg zu absolvieren. Die Strecke könnt ihr euch bei komoot jetzt schon anschauen.

Megamarsch Logo

Alle 20 Kilometer wartet eine Verpflegungsstation auf euch bei welcher ihr euch mit Wasser, Müsliriegeln und Bananen eindecken könnt. Für alle 100 Kilometer Finisher gibt es eine Hall of Fame!

Die Startgebühr für die Premiere vom Megamarsch Hamburg beträgt 50 Euro. In der Startgebühr ist folgenden enthalten:

  • Startnummer
  • Verpflegung (Wasser, Obst, Müsliriegel & heiße Getränke)
  • Medizinische Unterstützung an den Stationen
  • Urkunden (auch für 40km, 60km, & 80km)
  • Hall of Fame für Finisher (100km)

Weitere Infos zum Megamarsch Hamburg und der Anmeldung findet ihr auf der Megamarsch Website.

Seid ihr vom 8. auf den 9. April beim Megamarsch Hamburg 2017 mit dabei? Wie bereitet ihr euch vor?

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 4 Average: 4]
Saison Angebot Leaderboard
Teilen
Hey! Ich bin Steffen, 28 Jahre und Autor dieses Beitrags. Hier einige Infos zu mir: Ich bin schon seit ich denken kann vom Sport fasziniert. Ich liebe außergewöhnliche Sportarten, die einem körperlich alles abverlangen und an meine Grenzen bringen. So stecke ich meine sportlichen Ziele immer wieder höher! Ich verbringe viel Zeit bei sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft und in der Natur – ganz nach dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“. Ich liebe Hindernis- und Extremläufe. Im Jahr 2016 habe ich meinen ersten Marathon mit Hindernissen und ersten 100 km Marsch gefinisht. Ich fahre auch in meiner Freizeit viel Fahrrad, gehe viel laufen und mache seit knapp zwei Jahren Bodyweight-Training. Ich liebe es mich in der Natur (Berge, Seen) zu bewegen, um neue Orte und landschaftliche Highlights zu entdecken. Die Sommer-Monate verbringe ich meist auf dem Stand Up Paddling Board. Auf dem SUP-Board erkunde ich sportlich Flüsse, Seen und Kanäle rund um Hamburg. Sport ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Hier fülle ich meine Energiereserven wieder auf, finde einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag und entwickle neue Ideen für diese Seite und meine YouTube-Kanal (FitnessBox). Über Kommentare und Nachrichten von euch hier auf der Seite freue ich mich immer sehr!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here