Stand Up Paddling ist für viele der schönste Sport über Sommermonate. Durch die aufblasbaren Stand Up Paddle Board, die sogenannten iSUPs, und deren hervorragender Lager- und Transportfähigkeit, sind immer mehr Menschen vom SUP-Fieber gepackt und schaffen sich ein eigenes Board an. Doch bei der Lagerung nach der SUP-Tour und über den Winter gibt es einiges zu beachten, damit die Lebensdauer des Boards erhöht wird. Für viele ist die Saison spätestens im Oktober beendet und das iSUP wird für die Wintermonate eingelagert. Die aufblasbaren Boards bestehen hauptsächlich aus PVC, welches einer gewissen Pflege bedarf, damit das Material nicht spröde und rissig wird. Mit einigen einfachen Pflege- und Lagerungstipps könnt ihr die Haltbarkeit eures SUP-Board deutlich erhöhen, so dass ihr auch über viele Jahre Spaß mit eurem Board haben könnt.

Nach dem SUP

Je nachdem wo ihr mit eurem SUP-Board unterwegs wart, solltet ihr es danach gründlich mit klarem Leitungswasser abspülen. Dieses ist besonders nach Touren im Meer ein absolutes Muss. Salzwasser kann dem Material schaden. Aber auch nach dem SUP in sehr schmutzigen anderen Gewässern empfiehlt sch ein Abspülen des Boards. Bevor ihr euer iSUP wieder in dem Rucksack verstaut, solltet ihr es komplett trocknen. Sollte dieses nicht möglich sein, trocknet es einfach grob mit einem Handtuch ab und breitet es zu Hause erneut aus, damit es abtrocknen kann. Trocknet das Board NICHT direkt in der Sonne oder mit Heizgeräten wie beispielsweise einem Fön! Direkte Sonneneinstrahlung an Land schadet dem Material eines iSUP und sollte um jeden Preis verhindert werden. Legt euer Board nach der SUP-Tour in den Schatten oder lasst es am Steg angebunden im Wasser. Überprüft euer Board vor dem Einpacken auf Beschädigungen, Dreck und kleine Steine und Stöcker, welche sich gerne mal in den Rillen der Standfläche verfangen.

nach dem SUP: Luft raus und Board trocknen

Reinigen und Pflegen

Sollte euer Board stark verschmutzt sein, reinigt es mit einer Pflege für Stand Up Paddle Boards bzw. Schlauchboote. Benutzt keine scharfen Reinigungsmittel, sondern spezielles PVC-Reinigungsmittel. Die Reinigung sollte, je nach Verschmutzung, 1-2 Mal in der Saison (Mai-Oktober) erfolgen, spätestens aber vor der Überwinterung. Nach gründlicher Reinigung, die das Board in neuem Glanz erscheinen lässt, könnt ihr das Board mit einem Pflegemittel einreiben, damit das Material widerstandsfähiger wird. Die erhältlichen Reinigungsmittel lösen hartnäckigen Schmutz und sorgen dafür, dass das Board danach fast aussieht wie neu. Die Kombination aus Reinigung- und Pflegemittel ist optimal und sorgt dafür, dass euer iSUP Board auch nach mehreren Jahren noch hervorragend aussieht.

Video zur Reinigung und Pflege eines iSUP

Über den Winter

Irgendwann ist für die meisten die Stand Up Paddler die Saison vorbei und das iSUP soll über den Winter eingelagert werden. Nur wenige Stand Up Paddler fahren auch in den Wintermonaten auf den ruhigen und verlassenen Gewässern. Wenn ihr euer Board im Winter lagern möchtet und erst im Frühjahr wieder herausholt, gibt es einiges zu beachten. Reinigt und pflegt euer Board wie oben beschrieben, bevor ihr das Board mehrere Monate nicht benutzt. Überprüft das Board ein letztes Mal auf Beschädigungen und Löcher. Ist die Standfläche noch gut verklebt? Sitzt das Ventil noch fest? Benötigt die Finne einen Abschliff? Nachdem das iSUP gereinigt und repariert ist, könnt ihr es über den Winter einlagern. Hierfür sollte ein Raum gewählt werden, in welchem Zimmertemperatur herrscht und welcher keinen starken Temperaturschwankungen unterliegt. Ein warmer Heizungskeller und eine sehr kalte Garage wären die falschen Ort für die Lagerung eines Stand Up Paddle Boards im Winter. Der Raum sollte zudem möglichst nicht feucht werden oder sein. Es gibt verschiedene Lagerungsmethoden – je nachdem wie viel Platz ihr zur Verfügung habt. Je mehr Platz zur Verfügung steht, desto optimaler könnt ihr das iSUP im Winter lagern.

bei viel Platz

Solltet ihr genug Platz haben, pumpt euer Board soweit auf, dass es in Form kommt (ca. 1 PSI). So sind auch nach mehreren Monaten Lagerung keine unschönen Knick-Stellen erkennbar. Legt das Board nicht einfach auf den kalten Kellerboden, sondern bringt es mit einer Decken- oder Wandhalterung an. Ein Kellerraum in dem es trocken und nicht zu warm ist, eignet sich herfür perfekt. Auch die Aufbewahrung in der Wohnung würde funktionieren. Allerdings sollten in dem Raum dann nicht zu starke Temperaturschwankungen herrschen. Doch gerade die Käufer eines iSUPs haben meist nicht genug Platz um ein Board, welches über 3 Meter lang ist, im leicht aufgepumpten Zustand, zu lagern.

Video zur Lagerung eines iSUP im Winter

bei wenig Platz

Sollte euch wenig Platz für die Lagerung zur Verfügung stellen, könnt ihr euer Board auch zusammengerollt über den Winter lagern. Dabei ist es sehr wichtig, dass ihr es nicht fest zusammengezurt lagert. Rollt das Board locker auf, so dass Luft in den Zwischenräumen zirkulieren kann. Das Board passt dann eventuell nicht mehr in den mitgelieferten Rucksack.  Ein eng zusammengerolltes Board in einem Rucksack verstaut ist die schlechteste Variante zur Überwinterung des iSUPs. Dieses schadet auf Dauer dem Material, so dass eine der ersten beiden Varianten, je nach Platz, gewählt werden sollte. Optimal ist hierbei auf jeden Fall die Variante, bei welcher das Board in Form ist.

SUP-Board locker aufrollen

Mit diesen Tipps und Tricks kommt euer iSUP gut über den Winter, so dass es mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen im Frühjahr wieder ein treuer Begleiter für die nächste SUP-Saison ist.

Ihr habt Fragen zur Lagerung oder Überwinterung eures iSUP? Schreibt diese gerne als Kommentar unter diesen Beitrag.

4boarder SUPy Deckenhalter & Wandhalterung für SUP, Surfboard, Longboard, Shortboard, Wellenreiter, Malibu, Fisch, Gun, Windsurfer (+Mast u. Segel)


Features: SUPy Wandhalterung für SUPs, Surfboards, Wellenreiter, Longboards etc., Deutsche Produktion, sehr werthaltig, 2cm galvanisierter, beschichteter rostfreier Stahl, Decken- & Wandbefestigung möglich, inklusive Befestigungsmaterial, mit Schaumstoff überzogen –> schützt Ihr Board

Neu ab: EUR 49,95 Auf Lager
Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 3 Average: 3.7]
Wochenangebot - 728 x 90
Teilen

Hey! Ich bin Steffen, 28 Jahre und Autor dieses Beitrags. Hier einige Infos zu mir: Ich bin schon seit ich denken kann vom Sport fasziniert. Ich liebe außergewöhnliche Sportarten, die einem körperlich alles abverlangen und an meine Grenzen bringen. So stecke ich meine sportlichen Ziele immer wieder höher! Ich verbringe viel Zeit bei sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft und in der Natur – ganz nach dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“. Ich liebe Hindernis- und Extremläufe. Im Jahr 2016 habe ich meinen ersten Marathon mit Hindernissen und ersten 100 km Marsch gefinisht. Ich fahre auch in meiner Freizeit viel Fahrrad, gehe viel laufen und mache seit knapp zwei Jahren Bodyweight-Training. Ich liebe es mich in der Natur (Berge, Seen) zu bewegen, um neue Orte und landschaftliche Highlights zu entdecken. Die Sommer-Monate verbringe ich meist auf dem Stand Up Paddling Board. Auf dem SUP-Board erkunde ich sportlich Flüsse, Seen und Kanäle rund um Hamburg. Sport ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Hier fülle ich meine Energiereserven wieder auf, finde einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag und entwickle neue Ideen für diese Seite und meine YouTube-Kanal (FitnessBox). Über Kommentare und Nachrichten von euch hier auf der Seite freue ich mich immer sehr!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here