24h Trophy – “Wandern rund um die Uhr”, mit diesem Slogan werden die Wanderungen auf der Website des Veranstalters beworben. Die 24h Trophy ist eine Wander-Herausforderung in den schönsten Wanderregionen Deutschlands und Österreichs. Ihr habt bei der 24h-Trophy die Möglichkeit eure Grenzen auszutesten, tolle Regionen Deutschlands und Österreichs kennen zu lernen und den ganz besonderen Spirit eines solchen Events zu fühlen. Es geht hierbei nicht um Wettbewerb und Bestzeiten, sondern um das Erlebnis, die eigenen Grenzen kennen lernen und die Natur und die Strecke genießen. So führen die Wanderungen meist auch an den Highlights der Wander-Regionen vorbei, so dass ihr hierbei voll auf eure Kosten kommt.

Acht Events in unterschiedlichen Regionen

Im Jahr 2018 gibt es von der 24h Trophy acht Wander-Herausforderungen in unterschiedlichen Regionen. Ihr könnt die Schönheit der drei-Seen in Bayern bei dem Event am Tegernsee erleben, den Harz und den Brocken erklimmen oder auch im Berchtesgadener Land, im Allgäu oder am Winterberg im Sauerland wandern. Die Events starten im Mai und gehen bis in den Oktober hinein. Es wird immer mindestens eine, in einigen Regionen auch zwei oder mehr, 12-Stunden-Wanderung(en) und als extreme Herausforderung auch eine 24-Stunden-Wanderung angeboten. Bei der 24-Stunden Wanderung wandert ihr auch durch die Nacht und lernt die Region noch einmal in einer ganz anderen Atmosphäre kennen. Verbunden sind die Events immer mit einem tollen Rahmenprogramm, welches keine Wünsche offen lässt. Die Mindestteilnehmerzahl bei den Wanderungen ist auf 20 und die maximale auf 150 festgelegt. So bleibt das Wander-Event persönlich, die Wander-Events und Wege sind nicht überlaufen und ihr könnt auch die Ruhe der Natur in voller Gänze ausschöpfen. Zudem kann bei so einem kleinen Rahmen eine viel individuellere Betreuung gewährleistet werden.

24h Trophy – Wander-Events in Österreich und Deutschland

Rundum-Versorgung und Betreuung

Bei der 24h Trophy seid ihr nicht alleine unterwegs, sondern mit anderen, die sich ebenfalls der Herausforderung stellen. Ihr bekommt hier für die Startgebühr aber nicht nur eine ausgearbeitete Strecke, sondern auch eine rundum Verpflegung, die keinerlei Wünsche offen lässt.

Hier sind die Termine für die Wander-Festivals im Jahr 2018

  • 25-27. Mai 2018 – Alpenregion Tegernsee Schliersee
  • 06-08. Juli 2018 – Berchtesgadener Land
  • 20.-22. Juli 2018 – Oberstaufen im Allgäu
  • 03-05. August 2018 – Wernigerode im Harz
  • 31.08-02. September 2018 – Maishofen – Saalbach/Hinterglemm
  • 14.-16. September 2018 – Winterberg im Sauerland
  • 05-07. Oktober 2018 – Alpenwelt Karvendel
  • 12.-14. Oktober 2018 – Fuschlseeregion im Salzkammergut

Die Startgebühr für die Wanderungen startet ab 79€ für die 12-Stunden Wanderung. Wir werden dieses Jahr selber bei mindestens einer Wanderung dabei sein und natürlich im nachhinein darüber berichten.

Weitere Infos zu den Wanderungen, den Terminen, dem Rahmenprogramm und der Anmeldung findet ihr auf der 24h Trophy-Website. Schaut gerne vorbei und meldet euch für eines der Events im Jahr 2018 an. Dort findet ihr auch detaillierte Infos zu den unterschiedlichen Strecken, den Distanzen und natürlich den Highlights, die euch bei den Wanderungen erwarten.

Solltet ihr noch auf der Suche nach den richtigen Wandersocken sein, könnt ihr euch einmal den Test der Wrightsock-Socken anschauen. Außerdem haben wir euch eine Ausrüstungs-Liste für Wanderungen bis 50 km zusammengestellt.

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 2 Average: 4]
Hey! Ich bin Steffen, 28 Jahre und Autor dieses Beitrags. Hier einige Infos zu mir: Ich bin schon seit ich denken kann vom Sport fasziniert. Ich liebe außergewöhnliche Sportarten, die einem körperlich alles abverlangen und an meine Grenzen bringen. So stecke ich meine sportlichen Ziele immer wieder höher! Ich verbringe viel Zeit bei sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft und in der Natur – ganz nach dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“. Ich liebe Hindernis- und Extremläufe. Im Jahr 2016 habe ich meinen ersten Marathon mit Hindernissen und ersten 100 km Marsch gefinisht. Ich fahre auch in meiner Freizeit viel Fahrrad, gehe viel laufen und mache seit knapp zwei Jahren Bodyweight-Training. Ich liebe es mich in der Natur (Berge, Seen) zu bewegen, um neue Orte und landschaftliche Highlights zu entdecken. Die Sommer-Monate verbringe ich meist auf dem Stand Up Paddling Board. Auf dem SUP-Board erkunde ich sportlich Flüsse, Seen und Kanäle rund um Hamburg. Sport ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Hier fülle ich meine Energiereserven wieder auf, finde einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag und entwickle neue Ideen für diese Seite und meine YouTube-Kanal (FitnessBox). Über Kommentare und Nachrichten von euch hier auf der Seite freue ich mich immer sehr!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here