Skip to main content

cep Night Run Socks 2.0 im Test

Über den Sinn und Zweck von Kompressionssocken beim Sport, insbesondere beim Lauftraining, lässt sich sicherlich streiten. Hier muss jeder für sich selber Erfahrungen sammeln und sich dann entscheiden. Ich selber habe mich lange gegen die Socken gewehrt, wollte diese nicht anziehen, da sich meine dicken Waden, darin irgendwie eingeengt angefühlt haben. Seit einiger Zeit habe ich nun die cep Night Run Socks 2.0. Mit diesen habe ich nun schon einige Trainings- und auch Wettkampfläufe gemacht. Nun wird es Zeit diese Kompressionssocken zu bewerten und euch meine Erfahrungen mitzuteilen.

Preis

Der Preis für die cep Run Socks 2.0 beträgt ca. 35-40 Euro. Für ein paar Sportsocken ist dieses schon ein ziemlich hoher Preis. Bei so einem Preis erwarte ich eine hervorragende Wirkung und Verarbeitung. Die Größen bei den Kompressionssocken werden im Wadenumfang angegeben. Hier müssen also vorher die Waden mit einem Maßband ausgemessen werden. Ich habe die cep Run Socks in der Größe 39- 44 cm genommen (Waden gemessen: 44 cm). Es gibt die Socken aber auch noch in den Größen 32-38 cm und 45-50 cm. Bei den Farben gibt es die Socken übrigens in neon-orange und neon-grün. Ich habe die neongrüne Variante getestet.

Design und Verarbeitung

Die knallig grüne Farbe bei den Kompressionssocken ist definitiv ein Hingucker. Die Socken sind tatsächlich so wie im Shop dargestellt – knallig neongrün. Also definitiv nichts für Sportler, die gerne unauffällig ihre Runden drehen. Mit diesen Socken fällt jeder gezwungenermaßen auf. Die Socken haben unten am Fuß noch schwarze Farbakzente. Oben auf den Kompressionssocken ist das „cep-Logo“ aufgedruckt. Auf den Füßen ein „R“ für rechts und ein „L“ für links. An der Verarbeitung der Socken gibt es absolute nichts auszusetzen. Nach nun schon vielen Einsätzen machen die Socken immer noch eine absolut gute Figur und tragen sich wie am ersten Tag. Die Verarbeitung der cep Night Run Socks 2.0 ist hervorragend!

Tragekomfort

Ich mit meinen relativ dicken Waden musste mich schon erst an die Kompressionssocken gewöhnen. Jetzt, nach einigen Trainingseinheiten, kann ich allerdings nur ein positives Fazit aussprechen, was den Tragekomfort angeht. Die Socken tragen sich angenehm und engen die Wade nicht zu sehr ein. Trotzdem bieten die Socken eine ausreichende Kompressionswirkung. An den Füßen tragen sich die Socken ebenfalls sehr angenehm. Zusätzliche Socken um die Stabilität in den Laufschuhen zu haben, sind bei diesen Kompressionssocken nicht notwendig.

Zur allgemeinen Wirkung beim Training kann ich nur sagen, dass meine Beine tatsächlich langsamer Ermüden und schneller regenerieren. Vielleicht auch etwas Placebo-Effekt. Dennoch möchte ich die Kompressionssocken beim Lauf-Training mittlerweile nicht mehr missen.

Fazit

Die cep Run Night Socks 2.0 machen ihrem Namen alle Ehre. Die Kompressionssocken setzen mit ihrer knalligen Farbe auf jeden Fall ein Zeichen. Die Socken sind absolut hochwertig verarbeitet und bieten ausreichend Tragekomfort. Die Kompressionswirkung der Socken ist nicht zu extrem (auch bei dicken Waden) und bietet trotzdem ausreichend Wirkung beim Training. Mich konnten die cep Run Socks auf jeden Fall überzeugen. Ich bin aber auch absolut ein Freund von knalligen Farben beim Sport.

Du hast die Kompressionssocken ebenfalls getestet? Schreibe deine Meinung zu diesen einfach als Kommentar unter diesen Beitrag.

CEP – Night 2.0 m, Sportsocke A Kompression Herren, Herren, Night 2.0 M, Verde Fluorescente (Ausrüstung)

Eigenschaften: 

  • Sportsocke Kompressions
  • Alle Vorteile des Socken CEP, optimiert für bessere Sichtbarkeit bei Nacht
  • brillante Farben Neon für einen perfekten Look, mit reflektierendem Streifen
  • für Runners, Fitness und Endurance

Neu ab: Ausverkauft
kaufe jetzt

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 0 Average: 0]


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Stefan 29. November 2015 um 16:18

Ich schwöre schon lange auf Kompressionssocken. Gerade bei längeren Läufen verzichte ich niemals darauf.
Danke für den Beitrag! Ich werde sie nun auch mal ausprobieren!!!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *