Dein Ostseeweg 2016: Unser 100 km Marsch im Video

0
1348

Vom 17. auf den 18. September waren wir bei “Dein Ostseeweg” – einem 100 km Marsch. Wir haben unsere gesamte Reise, den Marsch und einige Stunden danach für euch im Video festgehalten. Das Video ist etwas länger geworden, da wir euch einen möglichst detaillierten Einblick in 100 km zu Fuß geben wollten. Ihr seht wie unsere Stimmung von euphorisch, zu ruhig und müde wechselt… Bei 100 km gehen durchläuft der Körper viele Phasen, welche ihr in dem Video noch einmal hautnah miterleben könnt. Anstrengung, Müdigkeit und Kampf waren bei uns mit dabei. Die Strecke führte von Rostock bis Rostock – über Warnemünde, Heiligendamm, Kühlungsborn und Bad Doberan. Wir zeigen euch im Video auch viele Highlights der 100 km – Strecke… Franzi hat einen schriftlichen Erfahrungsbericht zum Event verfasst, bei welchem ihr auch ganz viele Bilder von der Strecke und dem Marsch sehen könnt.

Danke an dieser Stelle für eure Unterstützung! Ohne euch hätten wir den 100 km Marsch wohl niemals bis zum Ende bewältigen können. Danke Danke Danke!

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 1 Average: 5]
Hey! Ich bin Steffen, 28 Jahre und Autor dieses Beitrags. Hier einige Infos zu mir: Ich bin schon seit ich denken kann vom Sport fasziniert. Ich liebe außergewöhnliche Sportarten, die einem körperlich alles abverlangen und an meine Grenzen bringen. So stecke ich meine sportlichen Ziele immer wieder höher! Ich verbringe viel Zeit bei sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft und in der Natur – ganz nach dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“. Ich liebe Hindernis- und Extremläufe. Im Jahr 2016 habe ich meinen ersten Marathon mit Hindernissen und ersten 100 km Marsch gefinisht. Ich fahre auch in meiner Freizeit viel Fahrrad, gehe viel laufen und mache seit knapp zwei Jahren Bodyweight-Training. Ich liebe es mich in der Natur (Berge, Seen) zu bewegen, um neue Orte und landschaftliche Highlights zu entdecken. Die Sommer-Monate verbringe ich meist auf dem Stand Up Paddling Board. Auf dem SUP-Board erkunde ich sportlich Flüsse, Seen und Kanäle rund um Hamburg. Sport ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Hier fülle ich meine Energiereserven wieder auf, finde einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag und entwickle neue Ideen für diese Seite und meine YouTube-Kanal (FitnessBox). Über Kommentare und Nachrichten von euch hier auf der Seite freue ich mich immer sehr!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here