Die Premium Faszienrolle “ROCK´N ROLL” von Sportastisch bietet einiges, wovon sich andere Hersteller eine Scheibe abschneiden können. Die 2 in 1 Fazienrolle wird mit 3 Jahren Garantie und einer praktischen Tragetasche geliefert. Man bestellt also nur eine Rolle, bekommt jedoch zwei geliefert. Dadurch ist die Faszienrolle von Sportastisch vielfältig einsetzbar und für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Ob zur Entspannung, zum Training oder zur Rehabilitation, die Faszienrolle ist für alle Bereiche einsetzbar. Die Faszienrolle “ROCK´N ROLL” wurde uns von der Firma Sportastisch für diesen Test zur Verfügung gestellt.

Preis und Lieferumfang

Die Faszienrolle “ROCK´N ROLL” von Sportastisch ist bei Amazon derzeit für 38,50€  zu kaufen. Damit liegt Sie preislich im oberen Bereich aller im Internet angebotenen Faszienrollen. Da die Faszienrolle jedoch mit noch weiteren Produkten versendet wird, gleicht sich der Preis wieder aus. Im Lieferumfang ist eine größere Hohlkernrolle mit zwei unterschiedlichen Profilen und eine kleinere und weichere Massagerolle enthalten. Zudem werden die Produkte mit einer kleinen schwarzen Tragetasche, einem E-Book über Faszientraining und einer Faszeintraining- Übungsblatt geliefert.  Auf dem Karton, indem die Produkte versendet werden, stehen wieder hilfreiche Informationen über die Faszienrolle und das Faszientraining.

Design und Verarbeitung

Die Faszienrolle von Sportastisch ist in schwarz/orange oder in schwarz/pink erhältlich. Wir haben das schwarz/orange Set im Test. Die große schwarze Hohlkernrolle hat ein langes flaches und ein kleines spitzes Profil. Sie ist ca. 33cm lang, hat einen Durchmesser von ca. 15cm und wiegt um die 750g. Auf der Verpackung wird damit geworben das die Faszienrolle einer Belastung von bis zu 200kg standhält. Die kleine orangene Massagerolle hat ein gleichmäßiges gezacktes Profil und ist wesentlich weicher als die große Hohlkernrolle. Sie ist auch ca. 33cm lang, hat einen Durchmesser von ca. 10cm und wiegt nur um die 60g. Die beiden Rollen sind so aufeinander zugeschnitten das die Kleine in den Hohlkern der großen Rolle hineinpasst. Leider ist die Massagerolle jedoch etwas zu schmal sodass Diese, hält man beide Rollen senkrecht, sofort heraus fällt.

Funktionsweise und Handhabung

Die große Hohlkernrolle ist für Muskelverspannungen und verklebte Faszien geeignet. Durch die zwei verschiedenen Profile und dem mittleren Härtegrad kann Diese auch schon tiefer liegende Muskelverspannungen entgegen wirken ohne dabei zu große Schmerzen zu verursachen. Die kleine Massagerolle ist hingegen bei leichten Verspannungen oder zum Aufwärmen vor dem Sport geeignet. Um beide Faszienrollen optimal zu kombinieren, sollte man mit der Massagerolle beginnen und dann mit der Hohlkernrolle fortfahren.

Zum Lösen von muskulären Verspannungen oder verklebten Faszien, rollt man einfach mit der Faszienrolle über die betroffene Stelle.

Jetzt kommen noch ein paar Fakten, warum man mit der Faszienrolle trainieren sollte:

  • Das Verletzungsrisiko während des Sports wird reduziert
  • Durch eine erhöhten Durchblutung wird die Regeneration gefördert
  • Entspannung und Erholung nach dem Training
  • Der Stoffwechsel wird intensiviert
  • Wirkungsvolle Selbstmassage

Wenn Du dir nicht sicher bist was Faszien sind und wie man Diese trainiert, dann klicke einfach hier um mehr darüber zu erfahren.

Fazit

Sportastisch Faszienrolle im Test002Sportastisch hat wieder ein tolles Paket zusammengestellt, welches keine Wünsche offen lässt. Durch das E-Book und dem Übungszettel wird man gut beraten und weiß gleich wie man mit der Faszienrolle trainieren kann. Die große Hohlkernrolle ist trotz ihres “nur” mittleren Härtegrades ziemlich intensiv und man kann sich relativ sicher sein auch tiefliegende Muskeln zu erwischen. Das Rollen ist jedoch ziemlich holprig und anstrengend was wohl an den zwei unterschiedlichen Profilen liegen mag. Der Massage- Effekt wird somit auf jeden Fall erfüllt. Die kleine Massagerolle ist sehr angenehm und einfach in der Handhabung. Leider hat sich schon nach nur kurzem Rollen das Material leicht aufgerubbelt und ich befürchte, dass nach längerer und intensiver Benutzung die Massagerolle nicht lange halten wird. Das werde ich jedoch im Auge behalten und zur Not in diesem Beitrag ergänzen. Im Großen und Ganzen gefällt mir die Faszienrolle “ROCK´N ROLL” von Sportastisch sehr gut und ich werde auch zukünftig meine Faszien mit dieser Rolle trainieren.

Habt ihr selbst schon Erfahrungen mit der Faszienrolle “ROCK´N ROLL” gemacht oder trainiert Ihr mit anderen Faszienrollen? Schreibt einfach eure Erfahrungen als Kommentar unter diesen Beitrag!

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 0 Average: 0]
Meine Gesamtbewertung
Preis
80 %
Lieferumfang
100 %
Verarbeitung
75 %
Handling
90 %
Ich heiße Franzi, bin 26 Jahre jung und probiere immer wieder gerne neue Sportarten aus. Ich bin Pilates-, Body Burn- und Nordic Walking-Trainerin und zudem gelernte Physiotherapeutin. Man findet mich des öfteren auf dem Fahrrad, in Sportkursen wie zum Beispiel Bodyfit, Kraftfitt oder BBRP..., draußen beim Bodyweight Training oder ich versuche auf dem SUP-Board mein Gleichgewicht zu halten. Ich brauche den Sport und den täglichen Kampf mit dem Schweinehund um mich vom stressigen und körperlich anstrengenden Arbeitsalltag zu erholen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here