Das Jahr 2015 ist so gut wie vorbei. Nun beginnt die Planung für die Hindernisläufe im Jahr 2016. Es gibt mittlerweile viele gute und anspruchsvolle Hindernisläufe für jedes Fitness-Level und viele unterschiedliche Distanzen. Egal ob Extrem-Hindernislauf oder Cross-Einsteigerlauf. Ich habe hier eine kleine Auswahl an Hindernisläufen im Jahr 2016 zusammengestellt, um euch die Entscheidung zu erleichtern und euch Vorschläge zu anzubieten. Ich möchte hier vorwiegend Hindernisläufe in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorstellen. Natürlich gibt es in den angrenzenden Ländern auch noch Hindernisläufe, die euch an die körperlichen Grenzen bringen. Besonders in England gibt es noch einige Extremhindernisläufe, wovon wir in Deutschland nur träumen. Ihr könnt mit dieser Auswahl Hindernisläufe planen und euch jetzt schon auf das Lauf-Jahr 2016 vorbereiten. Die Liste der Hindernisläufe wird immer erweitert und ausgebaut, so dass ihr immer auf dem aktuellen Stand seid.

Eine komplette Liste, sortiert nach Datum und Event findet ihr HIER.

Die Saison für Hindernisläufer startet erfahrungsgemäß im März. Allerdings habt ihr im Jahr 2016 auch schon die Möglichkeit am 6. Januar beim Mudiator München zu starten. Am 12. März wartet dann der bekannte Braveheartbattle (Bischofsheim) auf euch, der mit ca. 30 km und 50 Hindernissen zu den härtesten in Deutschland gehört.

Am 9. April 2016 findet dann in Fürstenau (nahe Osnabrück) Strong Viking statt. Dieser wurde in den Niederlanden zum besten Hindernislauf gewählt. Zur Auswahl stehen hier Distanzen von 7, 13 und 19 km. Eine Zeitmessung findet jeweils nur in der ersten Startgruppe statt. Falls ihr also nicht nur “just for fun” mitlaufen möchtet, solltet ihr euch schnell anmelden.

Eine Woche später, am 16. April 2016, findet in Wacken erstmals der Strongmanrun statt. Der bekannte Lauf vom Nürburgring kommt in den Norden und bietet zwei unterschiedliche Distanzen (10 und 20 km).

Über das Jahr verteilt gibt es dann in fast jeder Region eine XLETIX Challenge (ehemals Krassfit). Hier stehen auch immer drei Distanzen zur Auswahl (ca. 6, 12, und 18 km). Bei XLETIX gibt es keine Zeitmessung. Es ist daher eher als Team- und Durchhalteevent gedacht. Die erste XLETIX Challenge ist am 23. April in Bad Hönningen (Rhein-Main). Weitere Termine sind der 21.05.2016 (Berlin), 18.06.2016 (Stadtoldendorf), 23.07.2016 (Kühtai – Tirol), 27.08.2016 (Gelsenkirchen), 17.09.2016 (Lübecker Bucht).

Am 30. April 2016 findet in Winterberg der Runterra Lauf statt. Hier gibt es auch drei Distanzen (5, 10 und 20 km). Weitere Termine für Runterra sind der 17.07.2016 (Lausitz, Brandenburg und der 17.09.2016 in Zirndorf (Bayern) mit jeweils mit 8/16/24 km Distanzen.

Am 21. Mai 2016 findet in Eckernförde der Dirty Coast Hindernislauf statt. Hier stehen Distanzen mit 8 und 14 km zur Auswahl. Am Nürburgring findet an diesem Tag auch der Strongmanrun (11 und 22 km) statt. Am 20. August 2016 findet noch der Strongmanrun in Ferropolis (10 und 20 km) statt.

Einer der wohl bekanntesten Hindernisläufe ist Tough Mudder. Natürlich gibt es auch im Jahr 2016 einige große Events mit mehreren Tausend Teilnehmern. Die Strecke bei Tough Mudder ist ca. 16 km lang. Tough Mudder Norddeutschland findet am 16./17. Juli 2016 statt. Die Variante in Süddeutschland am 13. August 2016. Tough Mudder NRW am 27. August 2016.

Bei Mud Masters am 28./29. Mai 2016 habt ihr sogar die Möglichkeit bei der Marathondistanz (42km) zu starten. Dieses ist die wohl härteste Herausforderung welcher sich ein Hindernisläufer stellen kann. Aber auch kleinere Strecken mit 12 und 18 km werden dort angeboten.

Am 4. Juni 2016 könnt ihr beim Lake Run Bremen starten. Dieser hatte im Jahr 2015 Premiere. Da war der Lauf aber im Oktober, wodurch er zur extremen Belastung für die Läufer wurde. Nun sozusagen die Lake Run Summer-Edition mit Distanzen von 8, 12 und 20 km. Am 27. August findet noch der Lake Run NRW am Möhnsee (7, 15, 20 km) statt.

Am 12. Juni 2016 könnt ihr euch den Harzer Keiler Run in den Kalender eintragen. Dieser bietet Distanzen von 12,5 und 25 km an und fordert euch auf der bergigen Strecke einiges ab.

Am 13. August 2016 wartet in Uelzen die Heraklidenschlacht auf euch. Dieser noch sehr junge Lauf fordert den Läufern einiges ab. Hier stehen Distanzen von 8, 13 und 22 km zur Auswahl.

Am 27. August findet in Saarbrücken erneut ein Mudiator Run statt. Weitere Termine sind der 09.04.2016 (Karlsruhe), 4.06.2016 (Ulm) und der 9.7.2016 (Freiburg).

Am 10.09.2016 findet zudem der Bad Wolf Dirt Run in der Nähe von Kassel (Hessen) statt. Hier stehen 18 und 9 km als Distanz zur Wahl. Ebenfalls am 10.09. findet auch in Tirol das Spartan Race statt. Eine Spartan Sprint-Distanz findet auch schon am 16. April 2016 in München statt.

Ab Oktober macht den Läufern die Kälte zu schaffen, so dass auch diese Hindernisläufe schnell zu einer extremen körperlichen Belastung werden können. Für Anfänger empfehle ich den Survival Run, der am 10. September 2016 stattfindet. Dieser hat faire, einfache Hindernisse und ist auch alleine gut zu meistern.

Am 15. Oktober 2016 wartet der Limes Run in Bad Gögging (Bayern) auf euch. Dieser hat auch eine Länge von ca. 24 km. Am 13. November 2016 findet in Langenhagen der Steelman Hannover statt. Hier stehen Distanzen von 9 und 18 km zur Auswahl.

Für die Hartgesottenden gibt es im am 19. November 2016 den Dragonheartbattle (Trendelburg) mit einer Distanz von 24 km und im Dezember Getting Tough The Race, einer der härtesten Läufe in Deutschland.

Bei der Masse an Hindernisläufen könnt ihr problemlos das ganze Jahr über starten.

Schreibt in den Kommentaren unter diesem Beitrag einfach wo ihr im Jahr 2016 starten wollt und was eure Ziele sind.

Für Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Es fehlt ein Lauf? Schreibt uns einfach

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 2 Average: 3]
Hey! Ich bin Steffen, 28 Jahre und Autor dieses Beitrags. Hier einige Infos zu mir: Ich bin schon seit ich denken kann vom Sport fasziniert. Ich liebe außergewöhnliche Sportarten, die einem körperlich alles abverlangen und an meine Grenzen bringen. So stecke ich meine sportlichen Ziele immer wieder höher! Ich verbringe viel Zeit bei sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft und in der Natur – ganz nach dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“. Ich liebe Hindernis- und Extremläufe. Im Jahr 2016 habe ich meinen ersten Marathon mit Hindernissen und ersten 100 km Marsch gefinisht. Ich fahre auch in meiner Freizeit viel Fahrrad, gehe viel laufen und mache seit knapp zwei Jahren Bodyweight-Training. Ich liebe es mich in der Natur (Berge, Seen) zu bewegen, um neue Orte und landschaftliche Highlights zu entdecken. Die Sommer-Monate verbringe ich meist auf dem Stand Up Paddling Board. Auf dem SUP-Board erkunde ich sportlich Flüsse, Seen und Kanäle rund um Hamburg. Sport ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Hier fülle ich meine Energiereserven wieder auf, finde einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag und entwickle neue Ideen für diese Seite und meine YouTube-Kanal (FitnessBox). Über Kommentare und Nachrichten von euch hier auf der Seite freue ich mich immer sehr!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here