Die Klimmzughilfe “PULL HARD” von Sportastisch ist eine hervorragende Hilfe beim Erlernen von Klimmzügen. Mit ihrer verstellbaren Höhe und unterschiedlichen Unterstützungsgraden kann Sie bis zu 30kg deines Körpergewichtes abnehmen. Sie passt an wirklich jede Klimmzugstange und Du kannst Sie ganz leicht überall mit hinnehmen. Wenn Du noch keine Klimmzüge ohne Unterstützung schaffst, ist dieses Produkt die perfekte Hilfestellung für dein Training und du wirst schon bald deinen ersten richtigen Klimmzug ohne Unterstützung schaffen! Die Klimmzughilfe wurde uns für diesen Test freundlicherweise von der Firma Sportastisch zur Verfügung gestellt.

Preis und Lieferumfang

Klimmzughilfe PULL HARD von Sportastisch im Test009Die Klimmzughilfe von Sportastisch ist im Internet schon für ca. 39€ erhältlich. Es gibt natürlich auch kostengünstigere Klimmzughilfen, die jedoch nicht so viele Verstellmöglichkeiten, einen geringeren Lieferumfang und keine 3 Jahres Garantie haben. Geliefert wird die Klimmzughilfe “PULL HARD” in einem kleinen Karton. Dieser beinhaltet zum einen die Klimmzughilfe, die noch extra in einem kleinen schwarzen Tragebeutel verstaut ist und ein E-Book. Den Weg zum E-Book findet man auf einer kleinen Infokarte, die ebenfalls mit in dem Karton geliefert wird. Das E-Book beinhaltet wichtige Tipps und Übungen zur Klimmzughilfe. Auf dem Karton stehen außerdem noch wichtige Hinweise zum Produkt, wie zum Beispiel die Einsatzbereiche, Eigenschaften und Tipps zur Anwendung.

Design und Verarbeitung

Die Klimmzughilfe “PULL HARD” hat eine Größe von  25 x 12 x 10 cm und wiegt um die 600g. Sie besteht aus einer Schlaufe (Nylonband) mit der man die Klimmzughilfe an wirklich jede Klimmzugstange befestigen kann. Die Schlaufe ist an einer schweren Metallschnalle befestigt mit welcher man die Länge der Klimmzughilfe individuell verstellen kann. Nach der Metallschnalle kommen drei ca. 41cm lange rote Widerstandsbänder, die aus Naturkautschuk bestehen. Man kann diese Bänder aus der Halterung lösen, wobei vom Hersteller empfohlen wird nur maximal das mittlere Band zu entfernen. Am Ende der Klimmzughilfe gibt es noch eine weitere, gepolsterte Schlaufe die für den Fuß vorgesehen ist.

Funktionsweise und Handhabung

Die Klimmzughilfe “PULL HARD” ist für Einsteiger aber auch für Klimmzug-Profis gedacht. Für Einsteiger ist die Klimmzughilfe optimal, da Sie einfach in der Anwendung ist und dem Trainierenden bis zu 30kg seines Körpergewichts abnimmt. Je kürzer man die Länge der Klimmzughilfe einstellt, desto mehr Gewicht wird abgenommen. Man sollte jedoch ca. 40cm Abstand zwischen Boden und Klimmzughilfe lassen. Die Klimmzüge gehen deutlich leichter und die Motivation steigt stetig.

Auch Fortgeschrittene sollten dieses Trainingsgerät nicht ganz außer Acht lassen. Wenn die Anzahl der Klimmzüge erhöht werden soll, kann man die Klimmzughilfe einsetzen um auch weiterhin eine saubere Ausführung zu gewährleisten. So werden Ausweichbewegungen und ruckhafte Bewegungen vermieden und die richtige Muskulatur gekräftigt.

Wie trainiere ich richtig mit der Klimmzughilfe “PULL HARD”?

  1. Klimmzughilfe Sportastisch im Test023Zuerst muss die Klimmzughilfe mit der Schlaufe an einer Klimmzugstange (z.B. die Powerbar 2 Klimmzugstange) befestigt werden.
  2. Mit der Metallschnalle wird die richtige Höhe eingestellt: je kürzer die Klimmzughilfe eingestellt wird, desto leichter wird es. Wichtig: Die Fußschlaufe sollte maximal 40cm über den Boden positioniert werden.
  3. Nun wird ein Fuß oder ein Knie in die nach unten hängende, gepolsterte Schlaufe positioniert.
  4. Das Klimmzugtraining kann starten: Wähle einen passenden Griff an der Klimmzugstange und ziehe dich nun ohne Schwung nach oben.

 

Wichtige Tipps für die Durchführung eines Klimmzuges:

  1. Du stehst aufrecht und gerade unter der Klimmzugstange
  2. Ziehe deinen Bauchnabel Richtung Wirbelsäule ohne dabei die Luft anzuhalten – deine Bauchmuskulatur ist angespannt.
  3. Entscheide dich für einen Griff an der Klimmzugstange: breite Klimmzüge im Obergriff (Pull-Up)/ enge Klimmzüge im Untergriff (Chin-Up)
  4. Das Bein, mit welchem Du in der Schlaufe stehst, presst Du nach unten – die Spannung und die gestreckte Haltung im Bein ist wichtig um sauber nach oben zu kommen.
  5. Ziehe dich so schnell es geht nach oben, bis deine Nasenspitze über den Rand der Klimmzugstange ragt.
  6. Lasse dich so langsam wie möglich wieder Richtung Boden absinken (exzentrisches Training der Muskulatur)

Fazit

Die Klimmzughilfe “PULL HARD” von Sportastisch ist der perfekte Trainingspartner um Klimmzüge richtig und effizient zu lernen. Sie ist robust, vielfältig und lässt sich leicht und schnell in einem Tragebeutel verstauen. Klimmzughilfe Sportastisch im Test013Wer noch keine Erfahrungen mit Klimmzügen hat und Diese unbedingt lernen möchte, der sollte nicht mit dem Kauf dieser Klimmzughilfe zögern. Ich selber habe ein Jahr lang versucht Klimmzüge zu lernen und ich kam einfach nicht mit meinem Training voran. Irgendwann habe ich vor lauter Frust einfach kapituliert. Jetzt, mit der Klimmzughilfe “PULL HARD”, habe ich wieder Freude am Training und kann kontinuierlich neue Fortschritte feststellen. Es dauert nicht mehr lange, bis ich meinen ersten richtigen Klimmzug ohne Klimmzughilfe schaffe.

Habt ihr selbst schon Erfahrungen mit der Klimmzuhilfe “PULL HARD” gemacht oder trainiert Ihr mit anderen Klimmzughilfen? Schreibt einfach eure Erfahrungen als Kommentar unter diesen Beitrag!

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 3 Average: 4]
Meine Gesamtbewertung
Preis
75 %
Lieferumfang
100 %
Verarbeitung
90 %
Handling
100 %
Ich heiße Franzi, bin 26 Jahre jung und probiere immer wieder gerne neue Sportarten aus. Ich bin Pilates-, Body Burn- und Nordic Walking-Trainerin und zudem gelernte Physiotherapeutin. Man findet mich des öfteren auf dem Fahrrad, in Sportkursen wie zum Beispiel Bodyfit, Kraftfitt oder BBRP..., draußen beim Bodyweight Training oder ich versuche auf dem SUP-Board mein Gleichgewicht zu halten. Ich brauche den Sport und den täglichen Kampf mit dem Schweinehund um mich vom stressigen und körperlich anstrengenden Arbeitsalltag zu erholen.

3 Kommentare

  1. Hi Franzi,
    coole Idee und tolles Teil. Da schaff ich vielleicht auch ein paar Klimmzüge 🙂
    Für den Einstieg und zur besseren Motivation bestimmt hilfreich.

  2. Also diese Art von Klimmzughilfe kenne ich auch noch nicht. 😀

    Ich habe bisher immer die Klimmzugbänder genutzt, die aussehen wie “normale” Therabänder. Aber dank dir werde ich auch Mal dieses Gerät austesten und dann eventuell auch Freunden weiterempfehlen.

    Danke dir Franzi! 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here