In diesem Testbericht geht es um einen mehrfachen Testsieger: Der innovativen Premium Klimmzugstange “GET STRONG” von Sportastisch. Die transportable und schnell montierte Klimmzugstange für zu Hause bietet mit ihren 12 verschiedenen Griffhaltungen die Möglichkeit viele verschiedene Klimmzugvarianten sicher zu trainieren ohne dabei Löcher in die Wand bohren zu müssen. Dieses Produkt wird mit einer 3 Jahres Premium Garantie geliefert und wurde uns freundlicherweise von Sportastisch für diesen Test zur Verfügung gestellt.

Preis und Lieferumfang

Die Klimmzugstange “GET STRONG” ist bei Amazon für rund 54€ (Stand Juli 2016) erhältlich. Es gibt noch nicht viele Klimmzugstangen für den häuslichen Gebrauch, die ohne Schrauben am Türrahmen befestigt werden können und das Gewicht einer ausgewachsene Person aushalten. Sportastisch ist mit diesem Produkt also ganz vorne mit dabei.

Das Trainingsgerät wird in einem großen, sperrigen, ca. 4,7 kg schweren Karton von Sportastisch geliefert. Auf der Vorderseite des Kartons ist die Klimmzugstange und ein sportliches Paar abgebildet, sodass man direkt vom Postboten gefragt wird ob man fit für den Sommer werden möchte. Auf der Rückseite stehen, nachdem der Zettel mit der Lieferadresse mühsam von der Rückseite abgekratzt wurde, hilfreiche Informationen zur Anwendung, Einsatzbereiche, Eigenschaften und Funktionalität.

Außer die in durchsichtigen Tüten verpackten Einzelteile der Klimmzugstange ist im Karton folgendes Zubehör vorhanden:

  • 1 Aufbauanleitung
  • 8 Wanddübel
  • 8 Wandschrauben
  • 10 Muttern
  • 8 lange Schrauben
  • 2 kurze Schrauben
  • 2 Halteklammern
  • 1 Inbusschlüssel mit Kreuzschlitz
  • 1 Schraubenschlüssel für die Muttern

Für den Aufbau der Klimmzugstange “GET STRONG” ist alles im Karton vorhanden, sodass das Training direkt losgehen kann.

Aufbau

Wer sich die Aufbauanleitung der Klimmzugstange aufmerksam durchgelesen und griffbereit in der Nähe liegen hat, sollte keine Probleme bei dem Zusammenbau haben. Vom Auspacken bis zum Aufbauen und dem späteren AnbringenSportastisch_Klimmzugstange_im_Test_Review_Testbericht_008 (1) sollte man sich gute 30 Minuten Zeit nehmen. Alle Schrauben sind schnell befestigt und nachgezogen, sodass die fertige Klimmzugstange schon nach kurzer Zeit an einen geeigneten Türrahmen gehängt werden kann. Ist die Klimmzugstange jedoch einmal aufgebaut, lässt diese sich nicht mehr verkleinern oder zusammenklappen. Es bleibt also ein recht sperriges Trainingsgerät, welches sich nicht so leicht verstauen lässt. Wer möchte, kann noch Halteklammern mit einem Bohrer in der Türöffnung montieren, welche wir vorerst weggelassen haben.

Design und Verarbeitung

Im ersten Moment ist die Klimmzugstange “GET STRONG” mit ihrem schwarzen Design sehr auffällig und wirkt mit den vielen Stangen und Griffen eher klobig. Sie besteht laut Hersteller aus besonders widerstandsfähigem Stahl welcher speziell für hohe Belastungen entwickelt wurde. Durch eine durchgehende Mittelstange ist für eine maximale Stabilität gesorgt wodurch die Klimmzugstange ein Gewicht von bis zu 150kg aushält. Durch die 12 gepolsterten Griffe, jeweils 6 auf jeder Seite, wird einem beim Training bestimmt nie langweilig.

Funktionsweise und Handhabung

Sobald die Klimmzugstange aufgebaut ist, hängt man diese in einen geeigneten Türrahmen. Geeignet sind Standardtüren mit einer Wandstärke von 15cm bzw. einer Tiefe bis zu 18cm. Die Türweite sollte zwischen 60 bis 80cm liegen. Hier sollte man auf jeden Fall noch vor dem Kauf sicherstellen das sich geeignete Türen in der Wohnung oder im Hause befinden.

Durch die vielen Griffoptionen können breite sowie enge Klimmzüge durchgeführt werden. Wer genug von Klimmzügen hat, kann die Klimmzugstange auch auf den Boden legen und diese für Liegestütze und Dips verwenden.

Auf der Rückseite der Aufbauanleitung stehen noch wichtige Sicherheitsmaßnahmen, die man bei der Benutzung der Klimmzugstange “GET STRONG” beachten sollte:

  • kein Schwingen oder Hüpfen an der Klimmzugstange
  • nicht mit den Füßen oder Beinen an die Klimmzugstange hängen
  • das maximale Gewicht von 150kg nicht überschreiten
  • die Klimmzugstange nur verwenden wenn Türlaibung oder Türpfosten stabil genug sind

Es wird also empfohlen an der Klimmzugstange nur Strict Pull Ups (ohne Schwung) zu trainieren. Jumping Pull Ups, welche von Anfängern gemacht werden und ein hochspringen erfordern sind für dieses Trainingsgerät eher nicht geeignet. Wer Klimmzüge an dieser Klimmzugstange trainieren möchte, sollte lieber mit einer Klimmzughilfe (z.B. Klimmzughilfe “PULL HARD”) trainieren.

Fazit

Wer keine aufwendige Montage oder eine permanent Sportastisch_Klimmzugstange_im_Test_Review_001befestigte und klobige Klimmzugstange in seinen eigenen vier Wänden haben möchte, für den ist die Klimmzugstange “GET STRONG” von Sportastisch eine gute Alternative. Nach einem schnellen Aufbau ist diese sofort einsatzbereit und sorgt mit ihren vielen Griffvariationen für viel Abwechslung. Da die Stange in sich ein wenig beweglich und nicht komplett steif ist, habe ich anfänglich Probleme gehabt dem Gerät voll zu vertrauen. Auch die Geräusche, die entstehen wenn Klimmzugstange und Türrahmen aneinander gepresst werden waren für mich nicht unbedingt vertrauenserweckend. Nach einigem zögern und einem Anflug von Mut habe ich mich aber doch noch getraut mich an die Klimmzugstange zu hängen und mit meiner Klimmzughilfe einen Pull Up zu machen! Sie hält!

Sportastisch_Klimmzugstange_im_Test_Review_004Wer jedoch größer als 1,80m ist und die Türrahmenhöhe bei  ca. 2m liegt wird nicht viel Spaß mit diesem Trainingsgerät haben. Die Knie stoßen auf dem Boden wenn man sich hängen lässt, sodass eine leichte Beugung der Hüftgelenke nötig ist um anständige Klimmzüge durchführen zu können.

Auch Dips sollen mit der Klimmzugstange möglich sein, was ich leider nicht bestätigen kann. Dafür ist meiner Meinung nach der Abstand zwischen Griff und Fußboden zu gering um einen anständigen Dip durchführen zu können. Liegestütze hingegen funktionieren mit der Klimmzugstange “GET STRONG” gut und sind wesentlich komfortabler und freundlicher fürs Handgelenk als Liegestütze direkt auf dem Boden.

Habt ihr selbst schon Erfahrungen mit der Klimmzugstange “GET STRONG” gemacht oder trainiert Ihr mit anderen Klimmzugstangen? Schreibt einfach eure Erfahrungen als Kommentar unter diesen Beitrag!

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 4 Average: 3.5]
Meine Gesamtbewertung
Preis
80 %
Lieferumfang
95 %
Design
80 %
Aufbau
90 %
Funktionsweise
80 %
Ich heiße Franzi, bin 26 Jahre jung und probiere immer wieder gerne neue Sportarten aus. Ich bin Pilates-, Body Burn- und Nordic Walking-Trainerin und zudem gelernte Physiotherapeutin. Man findet mich des öfteren auf dem Fahrrad, in Sportkursen wie zum Beispiel Bodyfit, Kraftfitt oder BBRP..., draußen beim Bodyweight Training oder ich versuche auf dem SUP-Board mein Gleichgewicht zu halten. Ich brauche den Sport und den täglichen Kampf mit dem Schweinehund um mich vom stressigen und körperlich anstrengenden Arbeitsalltag zu erholen.

1 Kommentar

  1. Also ich finde die Klimmzugstange ein Witz. Angeblich soll es sich hier um einen “mehrfachen Testsieger” handeln. Nach einer Recherche im Internet konnte ich keinen anderen Test dieser Klimmzugstange finden als bei Expertentesten.de. Was mich verwundert hat, Expertentesten.de ist gleich sportastisch.com
    So wie es aussieht täuscht man hier die Kunden. Bin auch selbst drauf reingefallen. Die Klimmzugstange wackelt total, was auch einige Rezensionnen bei Amazon belegen, auch für sport zwischendurch ist die Stange nichts. Da finde ich die vergleiche von Vergleich.org oder strwapoll glaubhafter – da scheint es, dass diese Portale die Klimmzugstangen wirklich testen. Was Sportastisch macht, ist wirklich nicht schön und höchstwahrscheinlich rechtlich in der Grauzone. Ich habe mir daher eine vernünftige Klimmzugstange für die Wandmontage gekauft und bin sowas von froh darüber. Da konnte man sich auf Vergleiche von Vergleich.org verlassen, warum die Klimmzugstange ein Testsieger wurde.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here