Skip to main content

Powerbar 2 Klimmzugstange für Türrahmen im Test

Auf der Suche nach einer Klimmzugmöglichkeit für zu Hause, hauptsächlich für das Freeletics Training, bin ich auf die Klimmzugstange Powerbar 2 gestoßen. Diese soll ohne Schrauben einfach in den Türrahmen eingehängt werden können. Ich hatte vorher eine andere Klimmzugstange für den Türrahmen, bei welcher der Körper konstruktionsbedingt sehr niedrig hängt. Bei der Powerbar 2 Klimmzugstange hängt der Körper deutlich höher, ungefähr auf Höhe des Türrahmens, wodurch Klimmzüge noch besser möglich sind. Schließlich müssen die Beine dann nicht mehr zwanghaft angezogen werden.

Der Preis

Die Klimmzugstange für den Türrahmen kostet ca. 50 Euro. Erhältlich ist diese bei diversen Online-Shops. Der Preis schreckt vielleicht anfangs etwas ab, die Investition lohnt sich aber definitiv. Schließlich sind mit der Klimmzugstange dann endlich vernünftige Pullups ohne großen Aufwand möglich. Die Stange selber besteht aus massiv wirkendem Metall.

Der Aufbau

Geliefert wird die Klimmzugstange schon fertig zusammengebaut. Es müssen lediglich noch die Kunststoffaufsätze, zum Schutz des Türrahmens, angebracht werden. Dieses ist mit zwei schnellen Handgriffen erledigt. Die Tragarme der Stange lassen sich nach innen einklappen, wodurch die Klimmzugstange nur sehr wenig Platz wegnimmt und notfalls einfach unter das Bett oder hinter die Tür gestellt werden kann. Der Aufbau geht genau so schnell wie der Abbau der Stange. Die Tragarme werden hierfür einfach nach außen geklappt und die Klimmzugstange in den Rahmen eingehängt. Dieses funktioniert allerdings nicht mit jedem Türrahmen. Die Öffnung des Türrahmens muss zwischen 67 und 80 cm breit sein, da nur so ein guter Halt der Stange garantiert ist. Auch die Tiefe des Türrahmens darf maximal 16,5 cm betragen. Vor dem Kauf empfiehlt sich deshalb ein Ausmessen des Rahmens im eigenen Haus / der eigenen Wohnung. Wenn die Klimmzugstange richtig eingehängt ist, befinden sich die Tragarme auf der Innenseite, oben auf dem Türrahmen. Die unteren Stützpunkte auf der Außenseite am Türrahmen anliegend. Vor jedem Gebrauch sollte der richtige Sitz der Stange noch einmal überprüft werden.

Das Training

Anfangs hatte ich beim Training etwas bedenken, ob die Stange auch wirklich stabil im Türrahmen hält. Gerade auf der Innenseite meines Türrahmens ist die Kante, auf der die Tragarme aufliegen, doch schon sehr schmal. Doch nach den ersten vorsichtigen Versuchen konnte ich mit Gewissheit sagen: Die Stange hält sicher und fest im Türrahmen – und das ganz ohne Bohren oder Schrauben. Ich trainiere mit der Klimmzugstange nun schon ca. ein Jahr ohne Probleme. Sie hält immer noch wie am ersten Tag im Rahmen. Laut Hersteller hat das Trainingsgerät eine Tragkraft von bis zu 120 kg. Dieses konnte ich so noch nicht testen, da ich nicht ganz so viel wiege. 90 kg waren für die Stange aber kein Problem. Es biegt sich beim Training nichts durch – die Powerbar 2 Stange ist absolut stabil.

Da die Griffstange oben durchgehend und lang ist, ist sowohl ein breiter, als auch ein sehr enger Griff möglich. Es kann sogar über die Breite des Türrahmens hinaus noch gegriffen werden. Dieses bietet sonst nur die wenigsten Klimmzugstangen.

Für das Training mit der Stange sind besonders am Anfang Trainings-Handschuhe empfehlenswert. Da es rohes Metall ist, kann das Training an der Stange sonst schon etwas schmerzhaft sein. Dieses legt sich aber auch nach einiger Zeit.

Wer möchte, kann die Klimmzugstange auch unten im Türrahmen einhängen. Dann ist sie eine wunderbare Unterstützung für die Ausführung von Sit-Ups. Am besten geeignet ist die Klimmzugstange aber auf jeden Fall für Klimmzüge im eigenen Wohnzimmer.

Der ausführliche Test im Video:

Fazit

Die Powerbar 2 Klimmzugstange für den Türrahmen ist ausgereift und stabil. Das Training mit der Stange macht Spaß und funktioniert einwandfrei. Die Stange tut auch nach einem Jahr im Einsatz immer noch was sie soll. Auch die Kunststoff-Teile haben noch keinerlei Ermüdungserscheinungen. Der Preis von knapp 50 Euro ist aufgrund des ausgereiften Trainingsgerätes absolut gerechtfertigt. Wer einmal so eine Klimmzugstange bei sich zu Hause hatte, wird sie nicht mehr wieder hergeben – das garantiere ich euch. Mich hat das Produkt voll und ganz überzeugt. Für das Freeletics Training eignet sich die Stange wirklich perfekt! Auch das die Stange einfach zusammengeklappt werden kann, bietet sehr viele Vorteile. So ist die Klimmzugstange nicht sperrig, sondern kann einfach und schnell in einer kleinen Ecke verstaut werden.

Ihr habt die Powerbar 2 Klimmzugstange auch getestet? Schreibt eure Erfahrungen einfach als Kommentar unter diesen Beitrag und bewertet die Stange. Ihr helft damit anderen Sportlern!

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 18 Average: 3.5]


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Tina 22. April 2017 um 23:37

Hallo 🙂
Der Beitrag ist zwar schon ein paar Tage alt, aber vielleicht bekomme ich ja trotzdem noch eine Rückmeldung. Ich liebäugle gerade mit der Powerbar 2, bin allerdings etwas verwirrt. Grund: In deinem Beitrag steht, die Tiefe des Türrahmens darf maximal 16,5cm betragen. Bei A****n steht in der Produktbeschreibung, die Tiefe müsse MINDESTENS 17cm betragen. Bei ersterem käme die Stange leider nicht für mich infrage, da die Tiefe bei mir mehr als 16,5 cm beträgt. Was ist nun richtig?
Danke im Voraus für die Antwort 🙂
Tina

Antworten

Steffen 23. April 2017 um 12:49

Natürlich bekommst du noch eine Antwort. Zweiteres (MINDESTENS) würde mich sehr wundern. So tief ist mein Türrahmen nämlich gar nicht. Ich vermute das sie bei mehr als 16,5 cm Tiefe nicht mehr richtig aufliegt und so die Stabilität nicht mehr gegeben ist. Ich habe aber schon vergleichbare Produkte gesehen, die bis zu einer Tiefe von 21 cm funktionieren.

Update zum Test: Ansonsten hält die Powerbar2 auch aktuell immernoch einwandfrei. Für mich immernoch die beste und robusteste Klimmzugstange für die eigenen vier Wände 😉

Antworten

Tina 23. April 2017 um 14:25

Hallo Steffen,

Danke für die flotte Antwort. Vermutlich bleibt mir nichts anderes übrig, als sie einfach mal zu bestellen und auszuprobieren, ob sie stabil genug ist. Mich würde noch interessieren, ob du evtl. alternative Marken/Typen nennen kannst – du schriebst ja in deiner Antwort, dass du vergleichbare Produkte gesehen hast, die auch bei >16,5cm funktionieren.
Einen schönen Sonntag und viele Grüße

Tina

Antworten

Thomas 25. Januar 2018 um 15:28

Hallo Steffen,

Jetzt ist noch mehr Zeit vergangen als bei dem obigen Kommentar, aber vielleicht bekomme auch ich noch eine Antwort 🙂
In deinem Video sieht es so aus, als ob die Auflagefläche auf deinem Türstock sehr schmal ist. Andere ähnliche Klimmzugstangen geben an, dass dieses Auflage min. 1.5 cm tief sein soll. Alle meine Türen haben hier jedoch nur eine Tiefe von 1 cm.
Nun würde ich gerne wissen, ob diese Klimmzugstange auch dann hält, wenn die Auflage am Türstock lediglich 1 cm tief ist.

Lg, Thomas

Antworten

Steffen 25. Januar 2018 um 16:30

Hallo, Genau das war auch meine Sorge und am Anfang war ich entsprechend vorsichtig. Du hast richtig erkannt: Ich habe auch nur ca. 1 cm Auflagefläche. Bisher hat die Stange immer problemlos bei mir gehalten…

Antworten

Thomas 26. Januar 2018 um 17:45

Vielen Danke für die schnelle Antwort!!

Dann bin ich beruhigt und werde die Klimmzugstange kaufen 🙂

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *