Lidl SUP-Board 2020: Fünf Gründe für den Kauf

0
2025

Auch dieses Jahr im Frühjahr hat der Discounter Lidl wieder ein Stand-Up Paddle Board im Angebot. Das Lidl SUP 2020 kommt aus dem Hause mistral und bietet auf den ersten Blick ein tolles Preis-Leistungsverhältnis. Das Board hat eine Länge von 320 cm, eine Breite von 84 cm und eine maximale Traglast von bis zu 150 kg. Das Stand Up Paddle Board wird inklusive umfangreichem Zubehör, als Komplett-Set, verkauft, so dass es für die gesamte Familie geeignet ist. Hinzu kommt, dass das Board über zwei Luftkammern verfügt, so dass für mehr Sicherheit beim Paddeln gesorgt ist. Gerade in Hinblick auf den günstigen Preis von nur 279 Euro bei Lidl, bietet das Board ein hervorragendes Gesamtpaket, welches wieder schnell ausverkauft sein dürfte. Zumindest waren die SUP-Angebote von Lidl die letzten Jahre immer heiß begehrt und schnell vergriffen. Wir möchten euch fünf Gründe nennen, die für den Kauf des Lidl SUP-Boards im Jahr 2020 sprechen.

Grund 1: Perfektes Einsteiger & Anfänger-Board

Das mistral-Board bietet mit den klassischen Allrounder-Maßen sehr ausgeglichene Fahreigenschaften. Mit einer Länge von 320 cm (10’6″) ist das Board im Wasser leicht zu wenden. Die Breite Standfläche mit ca. 84 cm (33″) sorgt für eine extrem hohe Kippstabilität, so dass sich SUP-Anfänger und Einsteiger hier schnell wohl fühlen dürften. Hinzu kommt, dass das mistral-SUP Board eine maximale Traglast von bis zu 150 bietet, so dass es auch für Erwachsene geeignet ist. Durch das Board-Gewicht von nur ca. 10,8 kg ist es aber auch von Kindern im Wasser noch lenkbar, so dass es das ein tolles Familien-SUP Board ist. SUP Anfänger wählen oft ein Allround-Board, da es zwar weniger für extrem lange SUP-Touren, dafür aber umso besser für gemütliches Cruisen auf dem See geeignet ist und die Boards durch die große Auflagefläche auf dem Wasser viel Kippstabilität bieten.

Grund 2: Umfangreiches Komplett-Set

Das Board wird beim Discounter Lidl mit umfangreichem Zubehör verkauft. So bekommt ihr nicht nur ein aufblasbares SUP-Board, sondern gleich ein ganzes “wunschlos-glücklich” Paket mit allem was für den Einstieg in den SUP-Sport wichtig ist. Neben dem Board liegt auch ein SUP-Paddel (3-teilig) inklusive einem zweiten Paddelblatt mit bei, so dass sich das Paddel auf ein Kajak-Paddel umrüsten lässt (auf jeder Seite ein Paddelblatt). Außerdem wird auch gleich der Kajak-Sitz für das SUP-Board mitgeliefert, so dass ein Paddeln im Sitzen kein Problem ist. Außerdem liegt ein Tragerucksack, eine Doppel-Hub Pumpe und natürlich auch eine SUP-Leash für die Sicherheit mit bei. Als kleinen Zusatz gibt es außerdem auch einen Trockensack für das Verstauen von Schlüssel und Smartphone, während der SUP-Tour, mit dazu. Anfänger bekommen hier alles an Ausrüstung was für den Start beim Stand Up Paddling benötigt wird!

Grund 3: Tolles Preis-Leistungsverhältnis

Wer ein bisschen im Internet recherchiert und verschiedene Online-Shops durchstöbert, wird kaum ein besseres Gesamtpaket zu diesem niedrigen Preis finden. So kostet das Lidl-SUP nur 279 Euro. Wenn das das Gesamtpaket mit dem umfangreichen Zubehör betrachtet wird, bietet das bei Lidl angebotene Mistral-Board ein tolles Preis-Leistungsverhältnis. Normalerweise kosten Stand Up Paddle Board, die über zwei Luftkammern verfügen, immer etwas mehr, da es aufwendiger ist, die zweite Kammer in das Board zu integrieren. Natürlich gibt es auch einige SUP-Boards, die teilweise für 250 oder sogar 199 Euro angeboten werden. Diese bieten aber meistens nicht so ein gutes Gesamtpaket wie Lidl, da hier auch auf eine bekannte Marke wie mistral gebaut werden kann, die schon jahrelang SUP-Boards produzieren.

Grund 4: Mehr Sicherheit beim Paddeln durch zwei Luftkammern

Das mistral SUP-Board, welches bei Lidl angeboten wird, verfügt über zwei Luftkammern, die unabhängig voneinander, befüllt werden. Das heißt, dass das Stand-Up Paddle Board an zwei Ventilen aufgepumpt werden muss. Dafür seid ihr mit dem SUP-Board aber sicherer auf dem Wasser unterwegs, da bei einem Defekt oder einem Loch an einer Luftkammer, in Notfall immer noch eine Kammer mit Luft befüllt ist. Das Board kann mit nur einer Kammer natürlich nicht mehr so einfach gefahren werden, kann aber im Notfall immer als Rettungsinsel dienen. So seid ihr auch im Notfall sicherer auf dem Board unterwegs. Bei SUP-Board mit nur einer Luftkammer, wird euch bei einem Defekt der Außenhaut und einem Entweichen der Luft, das Board nicht mehr als rettende Insel dienen können. Gerade bei großen Seen oder langen SUP-Touren machen Stand Up Paddle Boards mit zwei Luftkammern Sinn. Kombiniert mit der beiliegenden SUP-Leash, die einfach am Fußgelenk oder an der Wade befestigt wird, seid ihr beim Stand Up Paddling schon sicher unterwegs!

Grund 5: Sitzen, Stehen, Liegen – alles kein Problem

Klar, wer sich ein Stand Up Paddle-Board kauft, möchte in erster Linie im Stehen fahren. Allerdings bietet das mistral-Board auch die Alternative, wenn das Paddeln im Stehen zu anstrengend wird. So kann bei Bedarf einfach ein mitgelieferter Kajak-Sitz an der Standfläche des SUP-Boards angebracht und entspannt im Sitzen weitergepaddelt werden. Das Paddel lässt sich durch Umrüsten von dem SUP-Paddel auf ein Kajak-Paddel auch einfach dafür verwenden. Wer es im Sommer lieber entspannt angehen möchte und keinen Platz mehr am Ufer des Sees findet, kann das aufblasbare Board auch wunderbar als Sonnenliege AUF dem Wasser verwenden. Mit seiner Länge von 320 cm ist es lang genug, um sich auch entspannt auf das Board zu legen, treiben zu lassen und das sonnige Wetter zu genießen! Perfekt für warme Sommertage und zum Entspannen.

Testbericht vom Lidl SUP-Board 2020

Wenn ihr auf der Suche nach einem Erfahrungs- und Testbericht vom Lidl SUP-Board 2020 seid, kann ich euch an dieser Stelle nur unsere große Website zum Thema SUP empfehlen. Hier dreht sich alles um den Trendsport Stand Up Paddling. Hier wurde auch das mistral SUP 10’6″ schon genauer betrachtet und ausführlich getestet. Natürlich könnt ihr aber auch an dieser Stelle fragen zum Board stellen. Ich antworte sehr gerne auf eure Kommentare!

Wie ist eure Meinung zum Lidl SUP Board 2020? Würdet ihr euch das Board kaufen? Was sind eurer Meinung nach die Gründe, die für einen Kauf sprechen?

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 13 Average: 3.6]
Hey! Ich bin Steffen, 28 Jahre und Autor dieses Beitrags. Hier einige Infos zu mir: Ich bin schon seit ich denken kann vom Sport fasziniert. Ich liebe außergewöhnliche Sportarten, die einem körperlich alles abverlangen und an meine Grenzen bringen. So stecke ich meine sportlichen Ziele immer wieder höher! Ich verbringe viel Zeit bei sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft und in der Natur – ganz nach dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“. Ich liebe Hindernis- und Extremläufe. Im Jahr 2016 habe ich meinen ersten Marathon mit Hindernissen und ersten 100 km Marsch gefinisht. Ich fahre auch in meiner Freizeit viel Fahrrad, gehe viel laufen und mache seit knapp zwei Jahren Bodyweight-Training. Ich liebe es mich in der Natur (Berge, Seen) zu bewegen, um neue Orte und landschaftliche Highlights zu entdecken. Die Sommer-Monate verbringe ich meist auf dem Stand Up Paddling Board. Auf dem SUP-Board erkunde ich sportlich Flüsse, Seen und Kanäle rund um Hamburg. Sport ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Hier fülle ich meine Energiereserven wieder auf, finde einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag und entwickle neue Ideen für diese Seite und meine YouTube-Kanal (FitnessBox). Über Kommentare und Nachrichten von euch hier auf der Seite freue ich mich immer sehr!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here