Mi Smart Scale – Bluetooth Waage für 15 Euro vorgestellt

0
1876

Xiaomi hat mit dem günstigen Fitnessarmband, dem Mi Band (Testbericht vom Mi Band), schon überrascht. Jetzt wagt sich der chinesische Hersteller auch an eine eigene Waage heran. Per Bluetooth wird die Mi Smart Scale Waage mit einer App, Mi Fit App, gekoppelt. Das Gewicht wird schließlich übertragen und in der App gespeichert. Die Smart Scale Waage ist die perfekte Ergänzung zu dem Mi Band. In Kombination bieten diese beiden Gadgets noch genauere Ergebnisse über den aktuellen Fitnesszustand.

Die Mi Smart Scale ist kompatibel mit Android und iOS und wird via Bluetooth 4.0 gekoppelt. Die Waage kann von 5 bis 150 kg erfassen und soll eine Messung mit einer Genauigkeit von 50 Gramm vornehmen.

Doch das aktuelle Gewicht kann auch ohne die Mi Fit App über ein vorhandenes LED-Display abgelesen werden. Die Waage ist vom Design in weiß gehalten und sieht meiner Meinung nach ziemlich schick aus. Neben dem Gewicht bietet die Waage auch die Funktion den aktuellen BMI zu errechnen. Auch wenn der BMI wenig über den Fitnesszustand aussagt, ist er für viele doch noch der Wert zur Überwachung des Gewichts.

Ein Smartphone mit der installierten Mi Fit App ist Voraussetzung zur automatischen Speicherung der täglichen Messungen mit der Mi Smart Scale. Die Waage muss zur Markteinführung aus China importiert werden. Vom Preis dürfte die Waage für viele aber dennoch attraktiv sein. Die Mi Smart Scale soll es nämlich schon für ca. 15 Euro im Handel geben. Dieser Preis ist definitiv eine Kampfansage und ein weiterer Schritt von Xiaomi, sich auf dem Fitnessmarkt zu etablieren.

Ich werde die Waage testen, sobald es diese für einen erschwinglichen Preis zu kaufen gibt. Ihr dürft also gespannt sein.

Quellen: weblogit.net | mi.com

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 0 Average: 0]
Hey! Ich bin Steffen, 28 Jahre und Autor dieses Beitrags. Hier einige Infos zu mir: Ich bin schon seit ich denken kann vom Sport fasziniert. Ich liebe außergewöhnliche Sportarten, die einem körperlich alles abverlangen und an meine Grenzen bringen. So stecke ich meine sportlichen Ziele immer wieder höher! Ich verbringe viel Zeit bei sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft und in der Natur – ganz nach dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“. Ich liebe Hindernis- und Extremläufe. Im Jahr 2016 habe ich meinen ersten Marathon mit Hindernissen und ersten 100 km Marsch gefinisht. Ich fahre auch in meiner Freizeit viel Fahrrad, gehe viel laufen und mache seit knapp zwei Jahren Bodyweight-Training. Ich liebe es mich in der Natur (Berge, Seen) zu bewegen, um neue Orte und landschaftliche Highlights zu entdecken. Die Sommer-Monate verbringe ich meist auf dem Stand Up Paddling Board. Auf dem SUP-Board erkunde ich sportlich Flüsse, Seen und Kanäle rund um Hamburg. Sport ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Hier fülle ich meine Energiereserven wieder auf, finde einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag und entwickle neue Ideen für diese Seite und meine YouTube-Kanal (FitnessBox). Über Kommentare und Nachrichten von euch hier auf der Seite freue ich mich immer sehr!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here