Die weihnachtlichen Festtage liegen hinter dir. Wie jedes Jahr gab es reichlich zu Essen und viel zu wenig Bewegung. Schon nach Weihnachten nimmst du dir vor endlich mal wieder die Laufschuhe zu schnüren und eine kleine Runde zu laufen. Doch dir fehlt es an der nötigen Motivation und Silvester rückt mit schnellen Schritten näher, so dass du dir ganz fest vornimmst im Jahr 2017 wieder mehr Sport zu machen und endlich richtig durch zu starten. Für viele ist “mehr Sport treiben” tatsächlich der Vorsatz Nummer Eins auf der Liste. Erfahrungsgemäß lässt die Motivation aber schon nach ein bis vier Wochen rapide nach, so dass du schnell in alte Muster zurück fällst. Von deiner abgeschlossenen Jahresmitgliedschaft beim Fitnessstudio ist nur noch die monatliche Abbuchung auf deinem Konto übrig. Umso wichtiger ist es, die richtigen Anreize zu schaffen, dich zu motivieren und auch wirklich die sportlichen Ziele zu erreichen. Deshalb gibt es hier jetzt einige Tipps mit welchen du sportlich ins Jahr 2017 starten kannst und deine Ziele erreichst.

Konkretisiere deinen sportlichen Vorsatz

Wer sich vornimmt im Jahr 2017 wieder mehr Sport zu machen ist eigentlich schon zum Scheitern verurteilt. Schließlich kann dieses “mehr” in vielerlei Hinsicht ausgelegt werden. Wenn du bis jetzt nur einmal im Monat fünf Kilometer laufen warst, ist es auch schon mehr, wenn du jetzt einmal im Monat sechs Kilometer läufst. Um die sportlichen Ziele zu erreichen wird das nicht ausreichen. Besser ist es den Vorsatz so zu formulieren, das du auch wirklich ein konkretes Ziel vor Augen hast:

“Ich gehe einmal in der Woche fünf Kilometer laufen!”

Hierbei ist wichtig, dass der Vorsatz auch realistisch umsetzbar ist! Jetzt hast du deinen Vorsatz für das Jahr 2017 formuliert und ein konkretes Ziel ausgesprochen. Trotzdem fehlt es dir weiter an Motivation dich gerade jetzt im Januar aufzuraffen und bei Wind und Wetter das Haus zu verlassen. Doch der Januar ist der Monat in welchem die Grundlage für die weiteren Monate geschaffen wird. Spätestens im März, wenn die Lauf-Saison wieder richtig los geht, bist du bei einem kontinuierlichen Training bis zu diesem Zeitpunkt schon gut dabei. Um dich richtig zu motivieren ist es immer besser, wenn du dir einen Trainingspartner suchst, der die gleichen Ziele verfolgt.

Trainiert gemeinsam!

Trainiere nicht alleine

Verabrede dich fest einmal die Woche mit einem Freund zum Laufen. Trage diesen Termin in deinen Terminkalender ein. Eingetragene Termine verpflichten eher dazu sie auch einzuhalten. Außerdem kannst du deinen Trainingspartner doch nicht alleine lassen!?

Motiviert und pusht euch gegenseitig, nehmt euch ein gemeinsames Ziel vor, welches ihr bis zu einem bestimmten Punkt erreichen wollt. Meldet euch für ein sportliches Event an, bei welchem ihr gemeinsam über die Ziellinie laufen wollt. Ein sportliches Event in der Zukunft kann einen unheimlich motivieren!

Melde dich für ein Sportevent an

Das Sportevent sollte allerdings nicht in zu naher Zukunft liegen. Es muss auch realistisch sein, dass du es bis zum Event-Datum schaffst fit zu werden. Vielleicht meldest du dich ja bei deinem ersten Hindernislauf im Jahr 2017 an!? Es ist auch möglich seine Motivation aus Belohnungen zu ziehen. Allerdings ist es hier schwierig das Belohnungsprinzip bei zu halten, da du die Belohnung, zumindest wenn du sie selbst verteilst, auch bekommst, wenn du nicht laufen warst. Besser ist es hier, wenn du eine Belohnung von jemand anderem erhälst, wenn du deine sportlichen Vorsätze eingehalten hast. Allerdings halte ich persönlich wenig davon, da du ja schließlich ohnehin mit einem gesünderen und sportlichen Körper belohnt wirst, der deutlich leistungsfähiger ist. Das alleine sollte doch schon Motivation genug sein!?

Einige ziehen ihre Motivation aber auch durch das Kaufen von neuen Sportprodukten, wie beispielsweise neuen Laufschuhen, einer neuen Laufhose oder einem teuren Sportgerät. Doch diese Motivation ist meist nur von kurzer Dauer, so dass dieser Motivationseffekt nur wenige Tage (maximal Wochen) anhält. Irgendwann wirst du deine Motivation aus anderen Quellen beziehen müssen.

Starte noch heute

Aller Anfang ist schwer. Gerade die ersten Male wirst du es schwer haben dich zu motivieren und schiebst deinen ersten Lauf lieber noch eine Woche nach hinten auf. Du findest jede Woche neue Ausreden, um den Lauf zu verschieben. Deshalb ist es wichtig SOFORT mit dem Umsetzen der Vorsätze zu beginnen. Nicht morgen oder übermorgen, sondern HEUTE und JETZT!

Ich hoffe, dass ich euch mit diesen Tipps ein bisschen motivieren und helfen konnte. Seid ihr gut ins neue Jahr gerutscht? An dieser Stelle noch mal ein glückliches und sportliches neues Jahr 2017!

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 6 Average: 3.8]
Hey! Ich bin Steffen, 28 Jahre und Autor dieses Beitrags. Hier einige Infos zu mir: Ich bin schon seit ich denken kann vom Sport fasziniert. Ich liebe außergewöhnliche Sportarten, die einem körperlich alles abverlangen und an meine Grenzen bringen. So stecke ich meine sportlichen Ziele immer wieder höher! Ich verbringe viel Zeit bei sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft und in der Natur – ganz nach dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“. Ich liebe Hindernis- und Extremläufe. Im Jahr 2016 habe ich meinen ersten Marathon mit Hindernissen und ersten 100 km Marsch gefinisht. Ich fahre auch in meiner Freizeit viel Fahrrad, gehe viel laufen und mache seit knapp zwei Jahren Bodyweight-Training. Ich liebe es mich in der Natur (Berge, Seen) zu bewegen, um neue Orte und landschaftliche Highlights zu entdecken. Die Sommer-Monate verbringe ich meist auf dem Stand Up Paddling Board. Auf dem SUP-Board erkunde ich sportlich Flüsse, Seen und Kanäle rund um Hamburg. Sport ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Hier fülle ich meine Energiereserven wieder auf, finde einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag und entwickle neue Ideen für diese Seite und meine YouTube-Kanal (FitnessBox). Über Kommentare und Nachrichten von euch hier auf der Seite freue ich mich immer sehr!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here