Bild: Franziska Oelting / Steelman Hannover

Einfach nur stumpf laufen gehen ist mir zu langweilig! Ich weiß nicht was am Laufen toll sein soll!? Gefühlt habe ich diese Sätze schon tausend mal gehört. Doch was ist mit OCR? – dem neuen Trend in Deutschland? Wie, du hast davon noch nicht gehört? Dann wird es aber Zeit! OCR ist die Abkürzung für Obstacle Course Racing. Gerade in Deutschland wächst nach und nach eine richtige OCR-Szene heran, die sich über die härtesten, neuesten und extremsten Hindernisläufe austauschen. Vor einigen Jahren gab es nur wenige Sportveranstaltungen bei welchen über hohe Holzwände geklettert, durch tiefe Seen und Flüsse geschwommen, oder durch mit Stacheldraht gesicherte Hindernisse gekrochen werden musste. Mittlerweile kann niemand mehr dem Boom um Hindernisläufe entkommen. In jeder Region, in jedem Monat des Jahres gibt es mittlerweile mindestens ein OCR Race. Dieses zeigt schon der Eventkalender für Hindernisläufe im Jahr 2016. Langweilig wird einem hier sicherlich nicht! Das liegt wohl auch daran, dass es bei einem OCR Lauf auf mehr ankommt als “einfach nur laufen” – es wird körperliche Höchstleitung im Bereich Kraft und Ausdauer, Überwindung und Kampf abverlangt. Wer es nur in den Beinen hat wird schon beim zweiten Kletterhindernis kläglich versagen! Die Mischung aus Kraft und Ausdauer macht Hindernisläufe so beliebt.

Bild: Franziska Oelting / Steelman Hannover
Bild: Franziska Oelting / Steelman Hannover

Einige der Sportevents sind sogar offizielle Qualifikationsrennen für die OCR Weltmeisterschaften (OCR World Championschips). Wo die meisten OCR Rennen in Deutschland auf Teamwork und Zusammenhalt setzen, ist bei dem OCR World Championschip und den Qualifikationsrennen jeder ein Einzelkämpfer. Doch es müssen nicht unbedingt die Weltmeisterschaften sein. Im Jahr 2016 findet die erste OCR Europameisterschaft (OCR European Championships) in den Niederlanden statt. Was in den USA und in England schon absoluter Trend ist, wird nun auch in Deutschland immer beliebter… Bei welchem OCR Rennen startest du?

Welche OCR Läufe gibt es in Deutschland?

Die Zahl der Hindernisläufe wächst gefühlt von Monat zu Monat. Immer wieder werden neue, noch krassere und extremere Hindernisläufe angekündigt. Wer meint es gibt nur “Tough Mudder”, den muss ich an dieser Stelle enttäuschen… Theoretisch könntest du im Monat drei Hindernisläufe absolvieren und hättest immer noch nicht ganz Deutschland bereist. Eine komplette Liste aller OCR Races findet du im Kalender für Hindernisläufe.

Wie fange ich mit OCR an?

Survival Run 2015
Bild: Steffen Jahns / Survival Run 2015

Europameisterschaften und Weltmeisterschaften werden wohl nur für die wenigstens von uns in Frage kommen. Hier startet nämlich wirklich die OCR-Elite. Für den Anfang solltest du dir erst einmal ein OCR Event in deiner Nähe aussuchen und dir ein Ziel setzen. Denn nur mit einem klaren Ziel meisterst du auch deinen ersten Hindernislauf! Hier findest du fünf Tipps zum Erreichen deiner Ziele. Wähle ein OCR Rennen mit einer für dich machbaren Distanz. Solltest du dir bei der Distanz nicht ganz sicher sein, wähle erst einmal eine kurze Distanz. Die körperlichen Belastungen bei Hindernisläufen sind um einiges höher, als bei normalen Volksläufen. So kannst du dann auf dein Event und dein großes Ziel hinarbeiten, probiere etwas aus, starte einfach “just for fun“. Denn Spaß machen die Hindernisläufe auf jeden Fall. Schnapp dir ein paar Freunde und kämpft euch gemeinsam ins Ziel! Schnell wirst du “Blut lecken” und bei dem nächsten Hindernislauf – am liebsten schon nächste Woche – starten wollen. Bei einem Hindernislauf geht es oft schmutzig zu! Du solltest für diese Events deshalb nicht die neuesten Sportschuhe wählen. Auch Höhen- oder Platzangst ist für einige OCR Races nicht gerade von Vorteil. Ich kann dir nur die Empfehlung aussprechen, dass du es einfach mal probierst und dieses Jahr bei einem Hindernislauf zu startest – du wirst es nicht bereuen!

Wie kann ich für OCR trainieren?

Eine Mischung aus Kraft- und Lauftraining bereitet dich optimal für die körperlichen Herausforderungen eines Hindernislaufs vor.

Bild: Franziska Oelting / Steelman Hannover
Bild: Franziska Oelting / Steelman Hannover

Alternativ dazu kann ich dir nur Bodyweight-Training empfehlen. Bodyweight-Training ist das Training mit dem eigenen Körpergewicht. Hierfür gibt es mittlerweile auch Fitness-Apps, die genau darauf spezialisiert sind. Hier empfehle ich dir AnyUp, da dieses komplett kostenlos ist. Dieses hilft dir eine Grundfitness zu bekommen, wodurch die fast jeden Hindernislauf meistern kannst. Vor allem, wenn du langes, stumpfes Laufen nicht magst, kannst du durch intensives Bodyweight-Training schon eine gute Grundmuskulatur in Beinen und Armen bekommen.

Welches sind die OCR Qualifikationsrennen?

Du kannst dich mit einer TOP 10 Platzierung bei folgenden deutschen Events für die OCR European Championships am 10. Juni in den Niederlanden qualifizieren:

DatumWettkampfBundesland
05.03.2016Strong Viking Mud EditionNiedersachsen
20.02.2016No Guts No GloryBayern
12.03.2016BraveheartbattleBayern
30.04.2016Runterra WinterbergNordrhein-Westfalen
07.05.2016Strong Viking Hills EditionHessen
14.05.2016XLETIX BATTLE MODE NORD-OSTBerlin
17.07.2016 Runterra BrandenburgBrandenburg
03.09.2016XLETIX BATTLE MODE WESTNordrhein-Westfalen
17.09.2016Runterra BayernBayern
15.10.2016Limes RunBayern
24.09.2016XLETIX BATTLE MODE SÜDBayern
19.11.2016DragonheartbattleHessen
03.12.2016Getting Tough The RaceThüringen

In Europa gibt es aber in vielen Ländern Qualifikationsrennen für die OCR European Championships. Auf der offiziellen Website findest du alle Qualifikationsläufe.

Die TOP-3 Platzierten qualifizieren sich für die OCR World Championships.

Bist du auch schon total im OCR Fieber? Bist du schon bei Hindernisläufen gestartet? Uns interessiert deine Meinung zu OCR Races in Deutschland! Schreibe deine Meinung einfach als Kommentar unter diesen Beitrag!

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 3 Average: 3.7]
Hey! Ich bin Steffen, 28 Jahre und Autor dieses Beitrags. Hier einige Infos zu mir: Ich bin schon seit ich denken kann vom Sport fasziniert. Ich liebe außergewöhnliche Sportarten, die einem körperlich alles abverlangen und an meine Grenzen bringen. So stecke ich meine sportlichen Ziele immer wieder höher! Ich verbringe viel Zeit bei sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft und in der Natur – ganz nach dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“. Ich liebe Hindernis- und Extremläufe. Im Jahr 2016 habe ich meinen ersten Marathon mit Hindernissen und ersten 100 km Marsch gefinisht. Ich fahre auch in meiner Freizeit viel Fahrrad, gehe viel laufen und mache seit knapp zwei Jahren Bodyweight-Training. Ich liebe es mich in der Natur (Berge, Seen) zu bewegen, um neue Orte und landschaftliche Highlights zu entdecken. Die Sommer-Monate verbringe ich meist auf dem Stand Up Paddling Board. Auf dem SUP-Board erkunde ich sportlich Flüsse, Seen und Kanäle rund um Hamburg. Sport ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Hier fülle ich meine Energiereserven wieder auf, finde einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag und entwickle neue Ideen für diese Seite und meine YouTube-Kanal (FitnessBox). Über Kommentare und Nachrichten von euch hier auf der Seite freue ich mich immer sehr!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here