Hallo ihr Lieben, da bin ich wieder! Ich habe jetzt knapp 5 Monate Pause von Freeletics gehabt und ein paar andere Apps (AnyUp, Runtastic Results, Freeletics Gym) ausprobiert. Jetzt habe ich wieder Lust mich 15 Wochen durch den Freeletics Coach zu quälen und ich möchte euch daran teil haben lassen. Ich habe die anderen Sport Apps zwar als wesentlich gelenkschonender wahrgenommen und es gab auch eine wesentlich größere Übungsvielfalt aber trotzdem hat mich keine App so sehr gefesselt wie Freeletics Bodyweight. Ich werde neben dem Freeletics Coach auch noch mit anderen Apps trainieren um mir ein wenig Abwechslung zu bewahren aber der Hauptfokus wird natürlich auf Freeletics liegen.

Meine neue Woche sollte mit einem erneuten Fitnesstest starten. Dieser war diesmal jedoch ganz anders als beim ersten Mal. ich sollte bei 100 High Knees (00:47), 25 Burpees (01:58) und 25 Climbers (00:21) die Zeit stoppen. Als ich die drei Übungen gemeistert hatte, schlug mir der Coach vor, den Fokus auf meine Ausdauer (Cardio) zu legen. Ich wollte aber dieses Mal den Fokus auf Stärke (Strenght) legen. Bei meinen ersten 15 Coachwochen hatte ich den Fokus auf Ausdauer und Stärke (Cardio & Strenght) gelegt und ich habe natürlich Fortschritte gesehen aber ich war enttäuscht dass ich nach den 15 Wochen immer noch keine Klimmzüge geschafft habe und meine Liegestütze auch noch kein Meisterwerk waren. Dieses Mal habe ich mir ein großes Ziel gesetzt: Ich will Klimmzüge können! Sonst bin ich bei meinen 5 Trainingstagen die Woche geblieben… Aus Erfahrung weiß ich ja das der Coach mich gerne unterschätzt und ich die 5 Tage auch gerne mal in 2-3 Tagen durchratter. Ich bin gespannt auf die nächsten 15 Wochen, werde fleißig von meinen Fortschritten berichten und freue mich über jegliche Unterstützung von Euch!

Seid ihr auch selber bei Freeletics aktiv, könnt ihr mich auch unter dem Benutzernamen: Franzi Oe finden und anfeuern 🙂

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 5 Average: 3.8]
Ich heiße Franzi, bin 26 Jahre jung und probiere immer wieder gerne neue Sportarten aus. Ich bin Pilates-, Body Burn- und Nordic Walking-Trainerin und zudem gelernte Physiotherapeutin. Man findet mich des öfteren auf dem Fahrrad, in Sportkursen wie zum Beispiel Bodyfit, Kraftfitt oder BBRP..., draußen beim Bodyweight Training oder ich versuche auf dem SUP-Board mein Gleichgewicht zu halten. Ich brauche den Sport und den täglichen Kampf mit dem Schweinehund um mich vom stressigen und körperlich anstrengenden Arbeitsalltag zu erholen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here