Am Freitag habe ich meine letzte Woche beendet und gleich mit ein paar Exercises aus der neuen Woche weitergemacht. Diese Woche habe ich einige extra Burpees, Squats und Jumping Jacks. Zusätzlich will ich noch meine Stand Ups verbessern und meinen Hintern mit Split Lunges quälen. Zu den Workouts kann ich getrost sagen: Ich bin zufrieden! 🙂

Samstag habe ich mich durch Venus (200 Pushups, 80 Sit Ups, 200 Squats) gequält, was für mich immer eine Herausforderung durch die vielen Push Ups ist. Am Montag habe ich mich rund 20 Minuten durch 2x Persephone geschlagen und noch ein paar kleine extra Übungen für Bauch, Arme und Popo absolviert.

20151009_175845

Am Dienstag konnte ich endlich wieder in der Gruppe trainieren, was mir immer noch unheimlich viel Spaß macht – auch bei Regen und Kälte. 3x Prometheus Endurance stand auf dem Plan, was ganze 47 Minuten gedauert hat… Eine Quälerei, sage ich euch. Als Abschluss habe ich dann noch einmal Metis Endurance eingeschoben 🙂

Mittwoch war ich ein wenig faul, ich wollte nicht alleine trainieren und habe deshalb nur ein paar Burpees, Push Ups, Stand Ups und Straight Leg Lever gemacht.

Mein nächstes Workout sollte Atlas sein. 2km Laufen, 50 Burpees, 50 Climbers, 50 Straight Leg Lever und 100 Jumps. Ich habe Atlas vorher noch nie gemacht und ich weiß gar nicht wieso!?! Ein wunderbares Workout was abwechslungsreich ist und spaß macht. Sogar im Dunkeln und bei Regen 😉 Nach 30 Minuten war ich nass, glücklich und zufrieden.

Das letzte Workout meiner neunten Coachwoche war mein geliebter Helios! Ich habe Helios schon dreimal gemacht und hatte danach immer gewaltigen Muskelkater in Beinen und Hintern. Die Vorfreude war dementsprechend riesig! Für 200 Burpees, 250 Lunges, 300 Climbers und 125 Sit Ups habe ich stolze 44 Minuten gebraucht und war somit ganze 7 Minuten schneller als bei meinem ersten Versuch (vor ca. 3 Monaten) Helios zu bezwingen. Man kann also auch anhand der Zeiten sehen, dass sich bei mir schon einiges getan hat. Also auf auf in die nächste Woche!

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 0 Average: 0]
Ich heiße Franzi, bin 26 Jahre jung und probiere immer wieder gerne neue Sportarten aus. Ich bin Pilates-, Body Burn- und Nordic Walking-Trainerin und zudem gelernte Physiotherapeutin. Man findet mich des öfteren auf dem Fahrrad, in Sportkursen wie zum Beispiel Bodyfit, Kraftfitt oder BBRP..., draußen beim Bodyweight Training oder ich versuche auf dem SUP-Board mein Gleichgewicht zu halten. Ich brauche den Sport und den täglichen Kampf mit dem Schweinehund um mich vom stressigen und körperlich anstrengenden Arbeitsalltag zu erholen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here