Die XLETIX Challenge Norddeutschland fand im Jahr 2015 erstmals an der Ostseeküste mit absolut einzigartiger Kulisse, direkt am Timmendorfer Strand, statt (Erfahrungsbericht zur Xletix Challenge Norddeutschland). Im Jahr 2016 wird die XLETIX Challenge Norddeutschland allerdings nicht wieder dort stattfinden – das Naturschutzgebiet, die kreuzende Bundesstraße und die dortige Promenade waren für die Austragung eines Hindernislaufs nicht optimal. Viele Teilnehmer haben sich eine andere Streckenführung gewünscht. Die Wünsche der Teilnehmer wurden erhört und von den Veranstaltern umgesetzt. Im September 2016 findet die XLETIX Challenge deshalb am Ostseebad Grömitz statt. Auch direkt an der Ostsee gelegen bietet dieser Ort laut Veranstaltern, die optimale Location für einen Hindernislauf. Mit neuer, verbesserter Streckenführung und neuen Hindernissen will die XLETIX Challenge auch im Norden von Deutschland wieder voll durchstarten. Diesmal wird es vermutlich auch kein Bus-Shuttle zum Eventgelände geben. In Grömitz soll der Check-In vom Parkplatz bequem zu Fuß erreichbar sein.

Es wird wieder ein S-, M-, und L-Distanz angeboten. Die Distanzen liegen hier zwischen 6-8 und 18+ km. Sicherlich wird wieder ein Großteil der Strecke bei XLETIX direkt am Strand im Ostseesand stattfinden. Neu ist im Jahr 2016 auch, dass XLETIX Norddeutschland zwei Tage hintereinander (Samstag und Sonntag) stattfindet. Der Termin für die Xletix Challenge in Grömitz ist der 17./18. September 2016.

Die Xletix Challenge in Grömitz ist wohl hauptsächlich für die Norddeutschen interessant. Für alle anderen gibt es auch noch andere Xletix Challenges in ganz Deutschland. Die ganzen Termine, auch von anderen Hindernisläufen, findet ihr in dem 2016 Eventkalender für Hindernisläufe.

Startet ihr im Jahr 2016 bei der XLETIX Challenge Norddeutschland? Was sagt ihr zu den Veränderungen, die es in Grömitz geben wird? Schreibt eure Meinung einfach als Kommentar unter diesen Beitrag.

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 0 Average: 0]
Hey! Ich bin Steffen, 28 Jahre und Autor dieses Beitrags. Hier einige Infos zu mir: Ich bin schon seit ich denken kann vom Sport fasziniert. Ich liebe außergewöhnliche Sportarten, die einem körperlich alles abverlangen und an meine Grenzen bringen. So stecke ich meine sportlichen Ziele immer wieder höher! Ich verbringe viel Zeit bei sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft und in der Natur – ganz nach dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“. Ich liebe Hindernis- und Extremläufe. Im Jahr 2016 habe ich meinen ersten Marathon mit Hindernissen und ersten 100 km Marsch gefinisht. Ich fahre auch in meiner Freizeit viel Fahrrad, gehe viel laufen und mache seit knapp zwei Jahren Bodyweight-Training. Ich liebe es mich in der Natur (Berge, Seen) zu bewegen, um neue Orte und landschaftliche Highlights zu entdecken. Die Sommer-Monate verbringe ich meist auf dem Stand Up Paddling Board. Auf dem SUP-Board erkunde ich sportlich Flüsse, Seen und Kanäle rund um Hamburg. Sport ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Hier fülle ich meine Energiereserven wieder auf, finde einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag und entwickle neue Ideen für diese Seite und meine YouTube-Kanal (FitnessBox). Über Kommentare und Nachrichten von euch hier auf der Seite freue ich mich immer sehr!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here